Ratgeber

Vorsorge, Vorsorge & Versicherung, Testament & Erbe

Darf man zu Lebzeiten frei verfügen? Zu Lebzeiten können Nachkommen sich nicht einmischen, wie ihre Eltern mit dem Geld umgehen. Das ändert sich in gewissem Umfang mit dem Tod. Die gesetzlichen Erben (z.B. Kinder und […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Konkubinat und gesetzliche Erbfolge Das Konkubinat, also das Zusammenwohnen zweier unverheirateter Lebenspartner, ist in der gesetzlichen Erbfolge nicht geregelt. Ohne gültige Ehe kann der Konkubinatpartner daher klarerweise keine ehegüterrechtlichen Ansprüche geltend machen. Die gesetzliche Erbfolge […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Grundsatz: Erblasserwohnsitz Die Zuständigkeit der kantonalen Behörden bei Rechtsfragen sowie der Besteuerung im Zusammenhang mit dem Erbe muss an einem Sachverhaltsmerkmal anknüpfen, das eine hinreichend enge Verbindung des Erbfalles mit dem jeweiligen Kanton rechtfertigt. In […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Vorsorge & Versicherung, Testament & Erbe

Folgen der güterrechtlichen Auseinandersetzung Das Ziel der güterrechtlichen Auseinandersetzung ist es, die Vermögenswerte und das Eigentum der Ehegatten aufzuteilen. Verstirbt einer der Ehegatten, so bildet lediglich sein Anteil an der güterrechtlichen Auseinandersetzung die Erbmasse. Die Errungenschaftsbeteiligung Die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Nachlass bei Wohnsitz im Ausland
Vorsorge, Testament & Erbe

Zuständigkeiten Die Zuständigkeit der Behörden oder Gerichte bestimmt sich je nach dem Verhältnis der betroffenen Staaten: In Europa geht das Lugano-Übereinkommen (kurz: LugÜ) als multilaterales Völkerrecht dem IPRG vor. Es regelt Zuständigkeiten und erleichtert die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

In einer Patchwork Familie richtig vererben
Vorsorge, Testament & Erbe

Konservative Rechtsordnung Das Erbrecht baut in der Schweiz auf dem Eherecht und dem Familienrecht auf. Besonders wichtig sind daher Eltern-Kind-Beziehungen sowie solche zwischen Ehegatten. Mit dem Tod wird ein ehelicher Güterstand (Errungenschaftsbeteiligung, Gütergemeinschaft oder Gütertrennung) […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Der Weg ins Altersheim Viele ältere Leute wollen nicht ins Altersheim, so auch meine Grossmutter. Noch ist sie körperlich fit, voller Elan und geniesst das Leben in vollen Zügen. Und wenn sie dennoch einmal Hilfe […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe, Behörden

Die Gültigkeitserfordernisse Das eigenhändige Testament ist neben dem öffentlich beurkundeten und dem mündlichen Nottestament  eine der drei im Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgesehenen Arten, eine einseitige letztwillige Verfügung zu erlassen. Da das öffentliche Testament mit Kosten für die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Medizin, Patientenverfügung & -vollmacht, Vorsorge & Versicherung

Der Vorsorgeauftrag Der Vorsorgeauftrag muss strengen Formvorschriften genügen, um gültig zu sein. Er muss, wie ein Testament, von Anfang bis zum Ende eigenhändig verfasst, datiert und unterschrieben werden. Falls Ihnen die eigenhändige Ausfertigung Mühe bereiten […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: