21. November 2023

Erbschaftsklage und Vermächtnisklage: Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Erbstreitigkeiten sind nicht nur emotional belastend, sondern können auch sehr teuer werden. Die Kosten eines Gerichtsverfahrens können sich schnell summieren. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Kosten auf Sie zukommen können.

10. Oktober 2023

Wann wird aus einer Erbengemeinschaft eine einfache Gesellschaft?

Die Erbengemeinschaft ist eine vorübergehende Gemeinschaft zur Verwaltung des Nachlasses. Soll die Erbengemeinschaft aber z.B. ein Grundstück langfristig verwalten, kann eine Umwandlung in eine einfache Gesellschaft erfolgen. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

26. September 2023

Erbschaftsklage und Vermächtnisklage – wann kommen sie zum Einsatz?

Erbschaftsklage, Vermächtnisklage oder Erbteilungsklage. Im Erbrecht gibt es eine Vielzahl von Fachbegriffen. Dies kann verwirrend sein. In diesem Beitrag erläutern wir die Erbschafts- und Vermächtnisklage anhand von Beispielen und grenzen sie von der Erbteilungsklage ab.

6. Juni 2023

Wie teilen wir das Erbe auf? – Die Erbteilung

Wenn jemand mehrere Erbinnen und Erben hinterlässt, bilden diese zunächst eine Erbengemeinschaft und sind gemeinsam am Nachlass berechtigt. Damit sie einzeln über ihren Erbteil verfügen können, ist eine Erbteilung durchzuführen. Wie diese ablaufen kann, erläutern wir in diesem Ratgeberartikel.

7. März 2023

Erbunwürdigkeit

Ein fremdes Testament vernichten oder den Tod eines Erblassers herbeiführen – beides sind Beispiele, die zur Erbunwürdigkeit führen können. Dieser Beitrag befasst sich mit Fragen rund um die Erbunwürdigkeit, welche von der Enterbung abzugrenzen ist.

5. Januar 2023

Erbrechtsrevision – Eltern verlieren Pflichtteilsschutz

Durch die Revision des Erbrechts, welche am 1. Januar 2023 in Kraft trat, wird der Pflichtteilsschutz für die Eltern abgeschafft. Gleichwohl kann der Erblasser diese bedenken, wenn er dies möchte. Andererseits erhält er so mehr Freiheiten, selber über seinen Nachlass zu bestimmen.

5. Januar 2023

Die Revision des Erbrechts und ihre Bedeutung für die Nachlassplanung

Am 1. Januar 2023 trat das neue Erbrecht in Kraft. Im Zentrum des neuen Erbrechts steht die Reduktion der Pflichtteile. Erblasser:innen erhalten dadurch in Zukunft mehr Gestaltungsspielraum. Hier erklären wir die wichtigsten Änderungen.

4. Januar 2023

Erbrechtsrevision – Was ändert sich für mich?

Mit der Revision des Erbrechts ergeben sich die wohl grössten Änderungen seit seiner Einführung 1912. Die per 1. Januar 2023 in Kraft getretene Erbrechtsrevision betrifft unter anderem die Pflichtteile. Auch für die Unternehmensnachfolge und bei internationalen Sachverhalten sind im Rahmen weiterer Gesetzesrevisionen Neuerungen geplant.

31. Dezember 2022

Was sind die Pflichtteile meiner Kinder? Gibt es Alternativen?

Die Nachkommen jeder Erblasserin und jedes Erblassers haben einen Pflichtteilsanspruch, der ihnen grundsätzlich nicht entzogen werden darf. Was das für Ihr Testament bedeutet und welche alternativen Lösungen es gibt, erklären wir Ihnen in diesem Text.