Gutes tun – über das Lebensende hinweg

«Ich kann auf ein glückliches Leben zurückblicken und möchte
etwas weitergeben»

Gutes tun macht glücklich

Studien zeigen immer wieder: Geld und Zeit für einen guten Zweck spenden macht Menschen glücklich. Anderen sogar über das Lebensende hinaus Gutes tun können auch Sie – und das erst noch ohne viel Aufwand. Auf dieser Website sagen wir Ihnen, wie.

Was Sie wissen müssen: Die Bevölkerung in der Schweiz vererbt jährlich rund 95 Milliarden Franken an ihre Liebsten. Von dieser enormen Summe fliessen aber weniger als ein halbes Prozent an gemeinnützige Organisationen.

Mit Erbschaft, Legat und Trauerspende Gutes tun

Sie möchten der Gesellschaft über den Tod hinaus mit Hilfe professioneller Organisationen etwas zurückgeben und Bleibendes schaffen? Hier können Sie mit wenigen Klicks und Angaben neben Ihren Liebsten auch gemeinnützige Organisationen in Ihrem Testament berücksichtigen oder sie mit einem Aufruf zu einer Trauerspende begünstigen. Unsere digitalen Helfer sind für Sie kostenlos und führen Sie Schritt für Schritt zum Ziel: Gutes tun über das Lebensende hinaus.

Grosse Auswahl an verlässlichen Hilfswerken

Wählen Sie während der Testamenterstellung passende Hilfswerke für Ihre Herzensangelegenheiten aus. Sie haben die Wahl aus über 100 zertifizierten Hilfswerken. Unsere Partnerorganisationen setzen Ihr Geld verantwortungsvoll und effizient in Ihrem Sinne zu Gunsten von Menschen, Tieren oder Umwelt ein. Helfen Sie jetzt für die Ewigkeit!

Ihre Herzenswünsche gehen in Erfüllung

Immer mehr Menschen möchten Werte und Anliegen, die ihnen im Leben wichtig sind, über den Tod hinaus weitergeben. Das geht auf DeinAdieu ganz einfach mithilfe gemeinnütziger Partnerorganisationen. Die bei uns aufgeführten Organisationen sind anerkannte und zertifizierte Hilfswerke. Sie leisten teils bereits seit Jahrzehnten einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Gesellschaft. Sie sorgen für Kranke und Not leidende Menschen oder Tiere, helfen im Katastrophenfall, fördern die nachhaltige Entwicklung in armen Ländern oder kämpfen für den Erhalt unserer Umwelt. Kurz: Sie setzen sich nachhaltig auch für Ihre Herzenswünsche ein. Auf DeinAdieu finden Sie Hilfswerke aus Bereichen wie Kinder, Kultur, Tiere, Soziales, Umwelt und viele mehr. Wir sind sicher: Auch für Ihren Herzenswunsch ist eine Organisation mit dabei.

Was kann mein letzter Wille bewirken?

Ihr Beitrag macht einen grossen Unterschied

Viele Probleme auf unserem Planeten liessen sich mit genügend Geld lösen oder zumindest effektiver bekämpfen. Das zeigt die erfolgreiche Entwicklung von wirksamen Corona-Impfstoffen in Rekordzeit. Die Armut, das Leid von Kindern oder Tieren, der Klimawandel oder auch tödliche Krankheiten wie Krebs sind Themen, die mit Ihrem Wohlwollen noch effektiver angegangen werden können.

Unsere etablierten Partnerorganisationen erzielen dank ihrer langjährigen Erfahrung und aufgrund tiefer Administrationskosten auch mit wenig Mitteln eine nachhaltige Wirkung. Mit Ihrem Nachlass unterstützen Sie ihre Arbeit und helfen damit ganz konkret, die Welt ein Stück besser zu machen. Jeder noch so kleine Beitrag macht einen grossen Unterschied.

Was unsere Hilfswerke mit Ihrem Beitrag bewirken

Diese Fragen sollten Sie klären

Eine rechtzeitige Nachlassplanung ist nötig, um einen sorgfältigen Umgang mit Ihrem Vermögen und die Verwendung gemäss Ihrem Herzenswunsch zu gewährleisten. Denn Ihr Geld soll Gutes bewirken und nicht Zwist unter Ihren Liebsten verursachen. Wenn Sie eine gemeinnützige Organisation in Ihrem Testament oder einem Erbvertrag berücksichtigen möchten, gilt es, Fragen zu klären wie zum Beispiel:

  • Wie gross wird mein Vermögen am Lebensende ungefähr sein?
  • Wird mein Vermögen im hohen Alter eher zu- oder abnehmen?
  • Wer hat einen rechtlichen Anspruch auf mein Erbe?
  • Soll ich eine Organisation als Teil der Erbengemeinschaft begünstigen?
  • Soll ich einer Organisation nur ein Legat/Vermächtnis zusprechen?

Das Gespräch suchen

Je nach finanzieller und familiärer Situation kann es sinnvoll sein, Nahestehende bereits zu Lebzeiten zu beschenken. Spenden an gemeinnützige Hilfsorganisationen sind steuerlich abzugsfähig und auch eine sinnvolle Variante, ohne viel Aufwand viel Gutes zu tun. Auf DeinAdieu finden Sie Antworten auf häufige Fragen rund ums Thema Nachlass. Am besten suchen Sie frühzeitig das Gespräch mit Ihren Liebsten oder einer für Sie infrage kommenden Hilfsorganisation.

Gutes tun aber richtig

Die einfachste und kostengünstigste Form einer Erbverfügung ist das eigenständige, frei widerrufbare Testament. Es muss komplett von Hand geschrieben sein. Wenn Sie zu Lebzeiten weder Testament noch Erbvertrag aufsetzen, wird Ihr Nachlass gemäss gesetzlicher Erbfolge verteilt. Unter Umständen geht ein Teil an den Staat. Mit einem rechtlich korrekt erstellten Testament oder Erbvertrag können Sie Ihren Nachlass gemäss Ihren Vorstellungen gestalten und auch gemeinnützige Organisationen begünstigen. Grundsätzlich ist es möglich, eine Hilfsorganisation als Mitglied der Erbengemeinschaft zu nennen. Regeln müssen Sie dann den Anteil, mit welchem diese Organisation an der Erbschaft bzw. Ihrem Nachlass beteiligt ist. Wichtig zu wissen: Erben haften auch für allfällige Schulden des Verstorbenen.

Vermächtnis per Testament oder Erbvertrag ausrichten

Ein Vermächtnis bzw. ein Legat ist eine Möglichkeit, unkompliziert Gutes zu tun. Damit kann man jemanden mit Geld, einem Wertgegenstand oder einer Liegenschaft im Testament oder Erbvertrag begünstigen, der rechtlich nicht erbberechtigt wäre – wie zum Beispiel eine Hilfsorganisation. Ein Vermächtnisnehmer wird kein Teil der Erbengemeinschaft und haftet somit auch nicht für allfällige Schulden einer verstorbenen Person.

Eine kompetente Fachperson schafft Sicherheit.

Mit rechtlich korrekten Lösungen Konflikte vermeiden

Um Erbschaftskonflikten vorzubeugen, sollten Sie sich bei komplizierteren Familien- und Vermögensverhältnissen juristisch beraten lassen. Eine Beurkundung der Verträge beim Notar schafft Rechtssicherheit und gibt Ihnen und den gesetzlichen Erben ein gutes Gefühl. Auf DeinAdieu finden Sie vertrauensvolle Dienstleister, welche Ihnen bei offenen rechtlichen Fragen weiterhelfen.

Diese Organisationen ermöglichen DeinAdieu

Sozialwerk Pfarrer Sieber

Matthias von Allmen

Human Rights Watch

Brigitte Schmid

PluSport Behindertensport

Regula Muralt

Stiftung Synapsis

Barbara Rüttimann

IBCSG & ETOP

Anita Hiltbrunner

Stiftung Vivendra

Angela Grossmann

Pro Natura

Nathalie Schaufelberger

Helvetas

Karin Wecke