26. Juli 2022

Wie kann ich im Testament gemeinnützige Organisationen begünstigen, wenn ich und meine Familienmitglieder gleichzeitig sterben?

Das Gesetz schreibt vor, dass der Erbe den Erbgang in erbfähigem Zustand erleben muss, um die Erbschaft erwerben zu können (Art. 542 Abs. 1 ZGB). Mit anderen Worten muss der [Mehr lesen]


19. Juli 2022

Erbt meine Frau alles, wenn ich sterbe?

Wenn Sie nicht in einem vorgängigen Erbvertrag mit Ihrer Frau und Ihren Kindern alles Ihrer Frau zuschreiben, haben Ihre Kinder Anspruch auf ihre Pflichtteile. Diese verlieren sie nur, wenn sie [Mehr lesen]


24. Mai 2022

Wer hat Anrecht auf einen Pflichtteil?

Der Pflichtteil ist derjenige Teil der gesetzlich festgelegten Erbquote, der bestimmten gesetzlichen Erben grundsätzlich zwingend zusteht. Pflichtteilserben sind – bis 31.12.2022 – Ehegatten, Nachkommen und Eltern der Erblasserin bzw. des [Mehr lesen]


30. März 2020

Sind meine Pflegekinder gesetzliche Erben?

Pflegekinder sind keine gesetzlichen Erben und haben deshalb keinen gesetzlichen Erbanspruch. Sie können jedoch im Rahmen der verfügbaren Quote des Nachlasses im Testament berücksichtigt werden, indem sie als Erben eingesetzt [Mehr lesen]


2. Dezember 2019

Bei behinderten Kindern / IV-Bezügern: Wohin geht mein Geld?

Unter Umständen kann der Staat (üblicherweise Kanton) in dem Sinne darauf zugreifen, dass ein vermögendes Kind sich das geerbte Vermögen in der Höhe seiner Bezüge anrechnen lassen muss. Es können [Mehr lesen]


2. Dezember 2019

Wie funktioniert das Erbrecht bei Pflege- und Adoptivkindern?

Adoptierte Kinder sind leiblichen Kindern gleichgestellt. Pflegekinder haben keinen gesetzlichen Erbanspruch, testamentarisch oder erbvertraglich kann ihnen allerdings einer eingeräumt werden. Weiteres zum ThemaEbrecht für aussereheliche Kinder, Stiefverwandte und Adoptivkinder Kostenloses [Mehr lesen]


2. Dezember 2019

Wie kann man die Kinder bei Erbvorbezügen im Testament gleich behandeln?

Indem man Erbvorbezüge, also lebzeitige Leistungen, die auf den Erbteil angerechnet werden sollen, festhält. Das Erbschaftsamt wird eventuell nach Vorbezügen fragen. Dafür ist wichtig, dass man diese sauber dokumentiert hat. [Mehr lesen]


30. Oktober 2019

Wie gestaltet sich der Erbgang von alleinstehenden, ledigen oder geschiedenen Erblassern mit Kindern?

Bei ledigen oder geschiedenen Erblassern fällt die güterrechtliche Auseinandersetzung als Institution des Ehegüterrechts weg. Mit anderen Worten ist es nicht nötig, die Vermögen der Eheleute voneinander zu trennen oder wechselseitige [Mehr lesen]


30. Oktober 2019

Kann ich einzelne Kinder im Testament bevorzuge?

Als Erblasser bzw. Erblasserin steht es Ihnen frei, über Ihren Nachlass letztwillig (mittels Testament oder Erbvertrag) zu verfügen. Die Grenze Ihrer Verfügungsbefugnis bilden die Pflichtteile Ihrer nächsten Verwandten (Ehegatten, eingetragene [Mehr lesen]