Sind Vorsorgeauftrag/Patientenverfügung unbeschränkt gültig oder müssen sie sporadisch erneuert werden?

Ja, sie sind unbeschränkt gültig bis zur Abänderung oder zum Widerruf. Es wird jedoch eine regelmässige Überarbeitung empfohlen (alle 2 bis 5 Jahre). Es ist ja auch möglich, dass sich…

(mehr …)

Ist es besser, eine aussenstehende oder weitverwandte Person als Vertretung einzusetzen, als direkt erbberechtigte Nachkommen dafür zu bestimmen?

Die mit dem Vorsorgeauftrag verknüpften höchstpersönlichen Entscheide werden häufig durch nahe Verwandte besser vertreten als durch unbekannte Dritte. Es wird deshalb in der Regel empfohlen der "Nähe nach" Ehepartner und…

(mehr …)

Gibt es ein Formular für den Vorsorgeauftrag oder eine Anleitung?

Es gibt auf DeinAdieu.ch zwei Varianten von Vorlagen für Vorsorgeaufträge. Weiteres zum ThemaRatgeber:Unterschied Vorsorgeauftrag und PatientenverfügungKostenlos:Vorsorgeauftrag - handschriftlich

(mehr …)

Müssen eine Patientenverfügung und ein Vorsorgeauftrag erneuert werden, wenn ein Ehepartner verstirbt?

Ja, wenn Sie lediglich Ihren Ehepartner eingesetzt haben, ist dies nötig. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, bereits bei der Errichtung von Vorsorgeauftrage und Patientenverfügung Ersatzpersonen unter Angabe der Reihenfolge…

(mehr …)

Ich habe noch keinen Vorsorgeauftrag verfasst. Was passiert, wenn ich im Spital längere Zeit bewusstlos bin?

Existieren weder Vorsorgeauftrag noch Patientenverfügung, kommen bei Eintritt der Urteilsunfähigkeit die gesetzlichen Massnahmen des Kindes- und Erwachsenenschutzes gemäss Art. 374 ff. ZGB zur Anwendung. Je nach Ihrer individuellen Situation können…

(mehr …)

Gibt es im Kanton Zürich eine kostenlose Stelle für eine Beratung in Erbrecht, Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag?

Grundsätzlich existieren Möglichkeiten der unentgeltlichen Rechtsauskunft. Eine solche wird beispielsweise in Zürich durch die Stadt in Kooperation mit dem Zürcher Anwaltsverband durchgeführt. Eine solche Beratung kann eine individuelle Beratung jedoch…

(mehr …)

Warum ist es so schwierig, dass Spitäler von Patienten mitgebrachte Verfügungen akzeptieren?

Grundsätzlich sind Ärzte von Gesetzes wegen verpflichtet, sich an ordnungsgemäss errichtete Patientenverfügungen zu halten. In der Praxis ergeben sich oftmals Probleme, wenn eine Patientenverfügung ungenau ist oder Widersprüche vorliegen. Gemäss…

(mehr …)

Brauchen wir sowohl eine Patientenverfügung wie auch einen Vorsorgeauftrag ?

Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag ergänzen sich gegenseitig. Während mit einer Patientenverfügung gemäss Art. 370 ff. ZGB medizinische Massnahmen festgelegt werden, kann mit einem Vorsorgeauftrag gemäss Art. 360 ff. ZGB eine natürliche…

(mehr …)

Welches sind die Konsequenzen, wenn ich in meiner Patientenverfügung keine Vertrauensperson angeben kann?

In einer Patientenverfügung muss nicht zwingendermassen eine Vertrauensperson angegeben werden. Es können auch rein medizinische Massnahmen definiert werden. Falls Sie in Ihrer Patientenverfügung keine Vertrauensperson benennen, gilt das in der…

(mehr …)