Wieviel kostet die KESB als Beistand?

Die KESB verrechnet ca. 60 CHF pro Stunde als Aufwandentschädigung für den Beistand. Die Vergütung kann auch im Vorsorgeauftrag selbst geregelt werden. Weiteres zum ThemaKESB – Was muss ich beim […]


Wird die KESB in jedem Todesfall tätig oder nur bei Vorliegen eines Vorsorgeauftrags?

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) ist eine Einrichtung zum Schutz handlungsunfähiger Personen. Sie wird auf Anrufung oder von Amtes wegen tätig, wo die Urteilsunfähigkeit einer Person vermutet wird. Hat diese […]


Akzeptiert die KESB meinen Sohn als Beauftragten im Vorsorgeauftrag?

Die KESB prüft nach Eintritt der Urteilsunfähigkeit beim Verfasser von Amtes wegen die Eignung der Vorsorgebeauftragten und "validiert" sie. Massgebliche Kriterien für die Eignung sind insbesondere Handlungsfähigkeit (Volljährigkeit und Urteilsfähigkeit), […]


Muss ich einen Erbverzichtsvertrag zwingend von der KESB absichern bzw. bewilligen lassen?

Die letztwillige Verfügung (Testament oder Erbvertrag) fällt grundsätzlich nicht in den Zuständigkeitsbereich der KESB. Als Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde kümmert sich die KESB primär um Vorkehrungen und Massnahmen für den Fall […]


Ist es möglich, im Vorsorgeauftrag mehrere Personen als Beistände einzusetzen?

Die KESB prüft die Gültigkeit des Vorsorgeauftrags, das Eintreten der Urteilsfähigkeit und die Eignung der vorsorgebeauftragten Person(en) als Beistand bzw. Beistände. Sind diese Voraussetzungen gegeben, so ernennt die KESB die […]


Sollte ich eine Kopie meines Vorsorgeauftrags bei der KESB deponieren?

Eine Hinterlegung des Originals des Vorsorgeauftrages bei der zuständigen KESB ist in jedem Fall sinnvoll. Zusätzlich empfiehlt es sich, zu Hause eine Kopie aufzubewahren. Weiteres zum ThemaKESB - Was muss […]


Muss die KESB meine Anordnungen für den Fall der Verfügungsunfähigkeit beachten?

Am besten benennen Sie über einen Vorsorgeauftrag jemanden , der für ihre persönliche Sorge zuständig ist. Eine nahestehende Person kann, wenn keine Interessenskonflikte vorliegen, die Wünsche meist besser umsetzen, als ein […]


Was kostet die Hinterlegung meines Vorsorgeauftrags bei der KESB?

Je nach Wohnsitzkanton fallen unterschiedliche Gebühren an. Im Kanton Zürich beträgt diese einmalig CHF 150.00. Ihre Wohnsitzgemeinde informiert Sie diesbezüglich. Weiteres zum ThemaBlogartikel:KESB - was bedeutet sie für mich in […]


Muss ich meinen Vorsorgeauftrag auch an die KESB schicken?

Nein, das müssen Sie nicht. Sie können den Vorsorgeauftrag zu Hause aufbewahren oder der beauftragten Person zur Aufbewahrung übergeben. Es empfiehlt sich jedoch, den Vorsorgeauftrag bei der zuständigen KESB zu […]