Unendlich klein in einer epischen Welt  

Wenn Valentin Manhart mit seiner Nikon D750 unterwegs ist, sucht er ungewöhnliche Orte auf, irgendwo in der Einsamkeit. Er wartet auf das passende Spiel des Lichts, der Wolken, bevor er auf den Auslöser seiner Kamera drückt. Der Himmel ist eher bedeckt. das Licht ungewöhnlich, gespenstisch. Etwa auf den Färöer-Inseln, auf der schottischen Isle of Skye, […]

Keine Kommentare

Herbstliche Trauer: «Drückt der Nebel, tänzelt das Licht»

Einleitend beginnt die Geschichte mit einem von Rilkes bekannten Gedichten. Der «Herbsttag». Er begleitet viele «Traurige» durch den Herbst. Tröstlich und stärkend. Herbsttag Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, Und auf den Fluren lass die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gib ihnen […]

2 Kommentare