Dr. med. Roland Kunz, führender Palliativmediziner.
Blog
Professionals, Medizin, Spiritualität & Trauer

Roland Kunz, Spezialist für Geriatrie und Palliativmedizin, soll die führende Rolle des Stadtspitals Waid in der Altersmedizin weiter stärken. Zudem soll der Geriater und Palliativ-Mediziner den universitären Geriatrie-Verbunds Zürich nachhaltig vorantreiben. Sein Medizinstudium schloss Dr. […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Altersmedizin: Dr. Roland Kunz mit einem Teil seines Teams in der Villa Sonnenberg, Affoltern am Albis. (Foto: Bruno Torricelli)
Blog
Professionals, Patientenverfügung & -vollmacht, Pflege

Dr. Roland Kunz, 61, ist es sich gewohnt, umzudenken. Der Geriater, Palliativmediziner und ärztliche Leiter am Bezirksspitals Affoltern am Albis sieht in der Altersmedizin die grosse Herausforderung. «Geriatrie ist kein Rationierungsmodell. Wir verweigern niemandem eine […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Tod ohne Schmerzen: Symbolbild Herz-Defibrillator
Blog
Professionals, Sterben, Medizin

Moderne Technik machts möglich, dass Menschen länger leben können. Der implantierbare Kardioverte Defibrillator (ICD) beispielsweise kann den plötzlichen Herztod verhindern. Dieses kleine Gerät überwacht den Herzrhythmus und gibt im Bedarfsfall elektrische Impulse ab, die den […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Dr. med. Roland Kunz (l.) und Dr. med. Alois Birbaumer sind Beiräte von DeinAdieu.ch.
Blog
Professionals, Medizin, Organisatorisches

Das Team von DeinAdieu ist stolz, die beiden ersten Beiräte gewonnen zu haben. Dr. med. Roland Kunz, Chefarzt Geriatrie und Palliative Care sowie ärztlicher Leiter am Spital Affoltern am Albis  ZH (links) und Dr. med. Alois Birbaumer, ehemaliger […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Krankenkassen zahlen lieber Chemo statt Palliativbetreuung
Blog
Professionals, Sterben, Vorsorge & Versicherung

Für DeinAdieu nimmt Roland Kunz  zu diesem Thema noch einmal Stellung: Grundsätzlich muss die Krankenkasse die Kosten der Palliativbehandlung für grundversicherte Patienten in einer Palliativstation gemäss KVG übernehmen, sofern Spitalbedürftigkeit besteht. Das heisst, der Patient, […]

1 Kommentar

Weitere Artikel: