Vorsorge, Testament & Erbe

Das wichtigste in Kürze Bei Unklarheit über die Ergiebigkeit einer Erbschaft empfiehlt es sich, ein öffentliches Inventar erstellen zu lassen. Dieses ist bei der Behörde, bei welcher auch die Ausschlagung gemeldet werden müsste, zu ersuchen […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Die Stiftung – ein besitzerloses Vermögen? Eine Stiftung ist ein rechtliches Konstrukt, das ein Vermögen hält und dieses nur für bestimmte im Voraus definierte Zwecke verwendet. Ist die Stiftung einmal errichtet worden, kann der Stiftungsgründer […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Wie sieht die gesetzliche Regelung aus? Vor der erbrechtlichen Auseinandersetzung erfolgt stets die güterrechtliche Aufteilung. Im Güterrecht gibt es verschiedene Massen – die Errungenschaft und das Eigengut. Das Eigengut des Überlebenden bleibt natürlich in seinem […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Was hat ein Ehevertrag mit meiner Erbschaft zu tun? Grundsätzlich untersteht Ihr Vermögen nach der Heirat in der Schweiz dem ordentlichen Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung nach Art. 196 ff. ZGB. Mittels eines öffentlich zu beurkundenden Ehevertrages […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Vorsorge & Versicherung, Testament & Erbe

Darf man zu Lebzeiten frei verfügen? Zu Lebzeiten können Nachkommen sich nicht einmischen, wie ihre Eltern mit dem Geld umgehen. Das ändert sich in gewissem Umfang mit dem Tod. Die gesetzlichen Erben (z.B. Kinder und […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Konkubinat und gesetzliche Erbfolge Das Konkubinat, also das Zusammenwohnen zweier unverheirateter Lebenspartner, ist in der gesetzlichen Erbfolge nicht geregelt. Ohne gültige Ehe kann der Konkubinatpartner daher klarerweise keine ehegüterrechtlichen Ansprüche geltend machen. Die gesetzliche Erbfolge […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Grundsatz: Erblasserwohnsitz Die Zuständigkeit der kantonalen Behörden bei Rechtsfragen sowie der Besteuerung im Zusammenhang mit dem Erbe muss an einem Sachverhaltsmerkmal anknüpfen, das eine hinreichend enge Verbindung des Erbfalles mit dem jeweiligen Kanton rechtfertigt. In […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Vorsorge & Versicherung, Testament & Erbe

Folgen der güterrechtlichen Auseinandersetzung Das Ziel der güterrechtlichen Auseinandersetzung ist es, die Vermögenswerte und das Eigentum der Ehegatten aufzuteilen. Verstirbt einer der Ehegatten, so bildet lediglich sein Anteil an der güterrechtlichen Auseinandersetzung die Erbmasse. Die Errungenschaftsbeteiligung Die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Nachlass bei Wohnsitz im Ausland
Vorsorge, Testament & Erbe

Zuständigkeiten Die Zuständigkeit der Behörden oder Gerichte bestimmt sich je nach dem Verhältnis der betroffenen Staaten: In Europa geht das Lugano-Übereinkommen (kurz: LugÜ) als multilaterales Völkerrecht dem IPRG vor. Es regelt Zuständigkeiten und erleichtert die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: