Ratgeber
Vorsorge, Vorsorge & Versicherung

Gleichstellung von ausserehelichen Kindern Die gesetzliche Erbfolge in der Schweiz (Art. 457-466 ZGB) sieht vor, dass die Nachkommen, also die Kinder, Enkelkinder, etc. des Erblassers seine nächsten Erben sind. Wer genau als Nachkomme gilt, bestimmt […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Das Parentel-System In der Schweiz basiert die gesetzliche Erbfolge auf dem sogenannten Parentel-System. Die gesetzliche Erbfolge kommt immer dann zur Geltung, wenn der Erblasser selber nichts in einem Testament oder Erbvertrag verfügt hat. Dann ist, […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge & Versicherung, Testament & Erbe

Das Parentel-System In der Schweiz basiert die gesetzliche Erbfolge auf dem sogenannten Parentel-System. Die gesetzliche Erbfolge kommt immer dann zur Geltung, wenn der Erblasser selber nichts in einem Testament oder Erbvertrag verfügt hat . Dann […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

… für den gesetzlichen Erbteil Deutlich zeigt sich die besondere Stellung der nahen Verwandten bei der gesetzlichen Erbfolge. Diese gilt im Fall, dass der Erblasser keine letztwillige Verfügung über die Aufteilung seiner Hinterlassenschaft errichtet hat. […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Die gesetzliche Erbfolge beim kinderlosen Erblasser Das schweizerische Zivilgesetzbuch ist grundsätzlich auf das klassische Eltern-Kind-Familienmodell ausgerichtet, erbrechtlich (nicht aber güterrechtlich) sind eingetragene Partnerinnen und Partner den Ehegatten gleichgestellt. Zentral ist dabei, dass die Kinder des […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: