Grabkreuze auf dem Schosshaldenfriedhof in Bern (Foto: Daniela Friedli)
Home / Info Beiträge / Todesfall ohne Angehörige – wer ist zuständig?

Todesfall ohne Angehörige – wer ist zuständig?

Was passiert, wenn ein Mensch, der keine Angehörigen hat, stirbt? Wer kümmert sich um die Beerdigung? Wenn die verstorbene Person keine Angehörigen hat, so kümmert sich zunächst die Einwohnergemeinde um die Bestattung. Sie wird die Kosten allerdings Angehörigen übertragen, sollten diese auffindbar sein. Auch bei vermögenslosen Erblassern kommt die Einwohnergemeinde für die Bestattungskosten auf.

Artikel verfasst von Jil Zaugg, M.A. HSG in Law am
08. August 2017

Wer kümmert sich, wenn keine Angehörige vorhanden sind?

Wer kümmert sich, wenn eine Person ganz allein, also ohne Angehörige, verstirbt? Wenn sich die Angehörigen nicht um die Bestattung kümmern oder die verstorbene Person keine Angehörigen hat, so organisiert zunächst einmal die Gemeinde die Bestattung des Verstorbenen. Die Gemeinde versucht dann im Anschluss, Angehörige des Verstorbenen ausfindig zu machen. Sollte sich nach dem Todesfall gleichwohl noch herausstellen, dass der Verstorbene Angehörige hat, so wird die Bestattung diesen in der Folge in Rechnung gestellt. Dies ist für die Angehörigen allerdings teurer, als wenn sie die Beerdigung selbst organisiert hätten.

Wer zahlt, wenn eine Person ohne Vermögen verstirbt?

Da die Sozialhilfe der angemessenen Existenzsicherung dient, ist deren Geltungsbereich auf die Lebenden beschränkt und kommt bei einem Todesfall nicht zur Anwendung. Die Verwandtenunterstützung für die Beerdigungskosten ist von Gesetzes wegen auch ausgeschlossen, da sich diese nur auf die Leistungen für den Lebensunterhalt bezieht. Es ist den Einwohnergemeinden überlassen, eine schickliche Beerdigung aller Menschen zu gewährleisten. Als Bestattungskosten sind alle Kosten zu berücksichtigen, die durch eine solche Beerdigung auf einem offiziellen Begräbnisplatz des Wohn- oder Sterbeortes entstehen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Vorsorge, Testament & Erbe

Inventar, vermögenswerte Ansprüche und Erbteilung Ausgangspunkt für die Bestimmung des Nachlasses ist in der Regel ein dem kantonalen Recht unterstelltes, obligatorisches Inventar. Dieses wird benötigt für die Erbteilung (Erbschaftsinventar) und die Veranlagung der Erbschaftssteuer (Steuerinventar; […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Unternehmensnachfolge Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) machen ca. 99.7% aller Schweizer Unternehmen aus. Sie beschäftigen rund 68% der arbeitenden Schweizer Bevölkerung. Eine überwiegende Mehrheit dieser Unternehmen ist nicht an einer Börse kotiert. Oft sind sie […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Organisatorisches, Mitgliedschaften & Abonnements

Was geschieht nach dem Tod mit Mitgliedschaften? Wir alle sind Mitglieder so vieler verschiedener Gruppen und Zusammenschlüsse, Clubs und Verbunde, dass wir schon längst nicht mehr den Überblick haben. Das Wort „Mitgliedschaft“ ist gesetzlich nicht […]

no Kommentare

Weitere Artikel: