Testament & Erbe

Wer ist erbberechtigt und was sind die Konsequenzen davon? Wer erbberechtigt ist, hat die Möglichkeit, als Rechtsnachfolger des Erblassers an seinem Nachlass teilzunehmen. Der Einzelerbe oder die Gemeinschaft mehrerer Erben tritt dann in seine Rechte […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Muss er korrekt kundgetan werden Damit Ihr letzter Wille als solcher erkenntlich und verbindlich ist, gibt es unterschiedliche Formen, derer Sie sich bedienen können und entsprechende Voraussetzungen, die Sie beachten müssen. Die klassische Verfügung von […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Allgemeine Wirkungen der eingetragenen Partnerschaft Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes vom 18. Juni 2004 über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (PartG) hat sich die rechtliche Lage zahlreicher Personen in einer solchen Lebensgemeinschaft deutlich verändert – […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Worum geht es? Worum nicht? Das Steuerinventar ist nur eine von mehreren Arten des Inventars, die nach einem Ablebensfall erstellt werden können. Es ist insbesondere abzugrenzen vom öffentlichen Inventar, das die Erben nach Art. 580 […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Warum Steuerwert? Bei einem Blick ins gesetzliche Erbrecht (Art. 457-640 ZGB) ist schnell klar, dass dort in aller Regel nur in Proportionen und Anteilen gerechnet wird. Damit möchte der Gesetzgeber den zahllosen denkbaren Vermögenskonstellationen Rechnung […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Ein kantonaler Fleckenteppich Dem Bund ist in der Schweiz weder eine ausdrückliche Kompetenz zur Regelung der Erbschafts- oder Schenkungssteuern zugewiesen, noch schreibt er den Kantonen vor, eine solche zu erheben. Die Kantone geniessen also eine […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Wer hat wem worüber Auskunftspflicht zu geben? Die erbrechtliche Auskunftspflicht nach Art. 607 Abs. 3 und Art. 610 Abs. 2 ZGB betrifft zunächst Miterben und umfasst sämtliche Sachverhalte, die für den Erbgang von Belang sein […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Was ist ein Erbverzicht und wann kommt er zur Anwendung? In gewissen Fällen ergibt es für sowohl den Erblasser als auch die Berechtigten Sinn, dass zweitere in einem konkreten Fall auf die Geltendmachung eines Erbanspruches […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Vorsorge, Testament & Erbe

Formale und inhaltliche Anforderungen an Erbvertrag und Parteien Ein Erbverzichts- oder -auskaufvertrag (Art. 495 ff. ZGB; zusammen: Erbverzicht im weiteren Sinn) wird vor allem dort abgeschlossen, wo die Parteien einvernehmlich den Pflichtteil eines gesetzlich berechtigten […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: