Ratgeber
Testament & Erbe

Der Ehepartner «erbt doppelt» Wenn Sie heiraten, nimmt der Gesetzgeber an, dass Sie einen gemeinsamen Haushalt (vgl. Art. 169 ZGB) gründen und Ihr Vermögen zumindest teilweise gemeinsam verwalten möchten. Deshalb kennt kennen wir in der […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Worum geht es? Worum nicht? Die Schenkung ist ein unvollständig zweiseitiger Vertrag, der in den Artikeln 239-252 des Obligationenrechts (OR) geregelt ist. Gemäss der dortigen Definition ist eine Schenkung „jede Zuwendung unter Lebenden, womit jemand […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Wie und wieviel erben Ehegatten? Anders als (durch Testament oder Erbvertrag) gewillkürte oder übrige gesetzliche Erben sind Eheleute in zweierlei Hinsicht am Vermögen des jeweils anderen berechtigt: Einerseits wird mit dem Tod einer verheirateten Person […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Wie sieht die gesetzliche Regelung aus? Vor der erbrechtlichen Auseinandersetzung erfolgt stets die güterrechtliche Aufteilung. Im Güterrecht gibt es verschiedene Massen – die Errungenschaft und das Eigengut. Das Eigengut des Überlebenden bleibt natürlich in seinem […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Inventar, Vermögenswerte Ansprüche und Erbteilung Ausgangspunkt für die Bestimmung des Nachlasses ist in der Regel ein dem kantonalen Recht unterstelltes, obligatorisches Inventar. Dieses wird benötigt für die Erbteilung (Erbschaftsinventar) und die Veranlagung der Erbschaftssteuer (Steuerinventar; gegebenenfalls […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Die Güterrechtliche Auseinandersetzung Nach dem Ehegüterrecht des Schweizerischen Zivilgesetzbuches wird der Güterstand mit dem Tod eines Ehegatten automatisch aufgelöst. Es folgt eine güterrechtliche Auseinandersetzung, bei der das Vermögen der Ehegatten ausgeschieden wird. Je nach ehevertraglich […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Setzen Sie Regeln fest Mit Regeln, die der Erblasser zu Lebzeiten festsetzt, insbesondere in Bezug auf Immobilien im Nachlass, kann unter Umständen eine aufreibende und lang andauernde Erbteilung verhindert werden. Es kann beispielsweise einzelnen Erben teilweise schwer […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Wie wird ein Wohnrecht vereinbart? Das Wohnrecht besteht in der Befugnis, in einem Gebäude oder in einem Teile eines solchen zu wohnen (Art. 776 Abs. 1 ZGB). Die Wohnrechtsdienstbarkeit entsteht durch die Eintragung im Grundbuch. […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Nutzniessung – Nutzung ohne Eigentum? Zur Gültigkeit der Nutzniessung bedarf es gewöhnlich einer öffentlichen Urkunde. Sie kann jedoch auch im Testament festgehalten werden (siehe Klausel im Downloadcenter). Der oder die Begünstigte kann die Sachen nutzen, […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: