Krebspatient Peter R. Schwegler: «Ich träumte von meiner Beerdigung»

Lachend betritt Peter R. Schwegler mein Schwatzgeschäft. Seine lebensbejahende Ausstrahlung flutet den Raum. Sein Lachen steckt an. Begeistert erzählt er von seinen Plänen und Projekten. Dabei hält er liebevoll seine Frau Arissa im Arm. Grosse Harmonie, glückliche Welt. Lauerte da nicht der Krebs. Peter R. Schwegler erfuhr im Mai 2016 von Dr. Marc Stahel, Oberarzt […]

1 Kommentar

Selbstbestimmtes Sterben ist für Alois Birbaumer eine Belohnung

Für den Arzt und Autor Alois Birbaumer ist die Option «Assistierter Suizid» ein Schlüssel, der Verzweifelte ins Leben zurückführen kann. Für sich selbst findet er die selbstbestimmte Option zu Sterben eine Belohnung nach hartnäckig selbstbestimmtem Leben. Seit sieben Jahren weiss ich, was ein Leben mit zunehmendem Erblinden heisst. Seit sieben Jahren bin ich imstande, das […]

1 Kommentar

«Ich führte ein tolles Leben und lernte den Tod kennen»

Mattmark. Eine Katastrophe. Eingebrannt ins Gedächtnis des Autors. Montag, 30. August 1965. Kurz nach 17 Uhr lösen sich riesige Eismassen vom Allalin-Gletscher im südlichen Ende des Saastals und begraben die Baustelle für den Mattmark-Staudamm unter sich. Ich erinnere mich an die Situation vor dem Radio damals. Meine Mutter weinte. Zehn Jahre alt war ich. Tief […]

Keine Kommentare

Irene Zeller: Neues Leben, neue Nieren, neue Angst

Sachen gibts. Da schreibt mir mein Freund Herbert Anfang September aus London: «Neue Niere gestern montiert. Ich bin überglücklich.» Und just in denselben Tagen erzählt mir Irene Zeller, 56, aus Walenstadt, ihr sei vor zwei Jahren, am Samstag, 2. Dezember 2017, eine neue Niere eingepflanzt worden. «Das heisst, ich erhielt zwei neue Nieren. Sie gehörten […]

Keine Kommentare

Corina Bürgi-Feld, Hausärztin: «Wiederkommen will ich nicht»

Der Tod ist kein Unbekannter für Corina Bürgi-Feld. Einige Male musste sich die 48-Jährige von geliebten Menschen trennen. Im zweiten Teil ihrer Geschichte spricht sie mit DeinAdieu über ihr Engagement, wenns bei Patienten und Patientinnen um die Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase geht. Im ersten Teil ihrer Geschichte schilderte Corina Bürgi-Feld vergangene Woche, wie sie […]

Keine Kommentare

Corina Bürgi-Feld: «Wir überliessen Gott, was er uns geschenkt hatte»

Ich erlebe Begegnungen, die erzeugen Wellen. Sie sind wie ein Stein, der in stilles Wasser fällt. Da war das Gespräch mit dem jungen Filmemacher Fabian Bürgi. Er porträtierte mich für seine Maturarbeit, und ich wollte unsere Begegnung in einer Geschichte festhalten. Verwickelte ihn also in ein Gespräch. Dabei erfuhr ich einige prägende Erlebnisse aus seinem […]

Keine Kommentare

Lea Hofer: «Nachts auf dem Friedhof hab ich Schiss»

Neu war die Situation nicht für mich. Hunderte von Interviewpartnern traf ich in den vergangenen 40 Journalistenjahren zum Gespräch, die wenigsten kannte ich vorher. Die heutige «Hauptperson» ist mir ebenso unbekannt. Mit Fotograf Paolo Foschini treffe ich Lea Hofer, 25. Sie entwickelte und realisierte das Projekt Trauerautomat auf dem Zürcher Friedhof Sihlfeld.  Ein Sommermorgen ists. […]

Keine Kommentare

Tony Ettlin: «Es ist nicht fertig, wenns fertig ist»

Es chodered und lodered und tschodered und plodered. Es tschidled und fidled und rigled und strigled. Es gageled und sageled und rugeled und chugeled. Es gigeled und stigeled und negeled und hegeled. Es lädeled und gädeled und wädeled und bädeled. Es dängeled und bängeled und zwängeled und stängeled. . . . Tony Ettlin Innerlich kugelte […]

Keine Kommentare

Über das Ende reden: In Schupplis Schwatzgeschäft

«Über Leben und Sterben zu reden, ist immer zu früh – bis es zu spät ist», sagt Martin Schuppli. Der DeinAdieu-Autor bietet in seinem Büro mit Schaufenster Interessierten die Möglichkeit, über «Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase» zu sprechen. Mit seinem Schreib- und Schwatzgeschäft in Walenstadt will der Autor etwas beitragen, das Tabuthema Tod aufzuweichen.

Keine Kommentare