Ratgeber
Vorsorge, Patientenverfügung & -vollmacht, Testament & Erbe

Das öffentliche Beurkundungsverfahren Das öffentlich beurkundete Testament ist neben dem handschriftlichen Testament und dem (mündlichen) Nottestament eine der drei im Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgesehenen Arten, eine einseitige letztwillige Verfügung zu erlassen. Das Verfahren dazu ist grundsätzlich im […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Medizin, Vorsorge, Patientenverfügung & -vollmacht

Was ist ein Vorsorgeauftrag? Ein Vorsorgeauftrag ermöglicht einer Person die Gestaltung der eigenen Angelegenheiten für den Fall der zukünftigen Urteils- und der daraus folgenden Handlungsunfähigkeit. Durch einen plötzlichen Unfall oder Krankheit können wir alle unerwartet […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Wieso sollte man ein Testament beglaubigen lassen? Ein Testament kann in einer der drei folgenden Formen erlassen werden: eigenhändiges Testament öffentliches Testament (notarielle Beglaubigung) mündliches Testament (Nottestament) Das öffentliche Testament wird unter Mithilfe einer Urkundsperson […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Anwalt_Mandanten
Blog
Professionals, Organisatorisches, Beerdigung

Wer sichergehen möchte, dass sein letzter Wille auch geschehe, lässt sich von einem Fachmann, einer Fachfrau beraten. Bei einem Beratungsgespräch fragt der Jurist, der Notar zuerst nach den persönlichen Verhältnissen des Klienten, der Klientin oder des […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: