Dr. Thomas Warzinek: Sterben kann schön und befreiend sein

Am Freitag, 1. Februar 1985 geschah Schreckliches in Gauting bei München: Terroristen des «RAF-Kommando Patsy O’Hara» drangen in den frühen Morgenstunden auf das Privatgrundstück des Managers Ernst Zimmermann und erschossen ihn. Thomas Warzinek war gut 20 Jahre alt und arbeitete beim Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes. «Ich traf als erster Helfer vor Ort ein», sagt […]

Keine Kommentare

Sterben können, heisst Leben lernen

Selbstbestimmt sterben. Ein mächtiger Begriff. Zwei Worte, die zu einer Vielzahl von Interpretationen und Missverständnissen führen können. Beim selbstbestimmten Sterben gehts weder um Suizid noch um ein raschmöglichstes Lebensende. Im Vordergrund steht vielmehr die grösstmögliche Lebensqualität in der letzten Lebensphase. Es geht um die Werte und Präferenzen im Leben und im Sterben und darum, wie […]

Kerstin Rödiger: «Rund um Geburt und Tod geschieht Heiliges»

Wir treffen die Spitalseelsorgerin Kerstin Rödiger im Universitätsspital Basel. Und zwar noch in der Corona-Zeit. Die 44-jährige Mutter von zwei Kindern begleitet Menschen in verschiedenen Abteilungen. Etwa in der Frauenklinik, auf der Intensivstation sowie in der Schwangerenabteilung. «Es sind tragische Momente», sagt Kerstin Rödiger, «wenn ein Leben bei der Geburt endet. Wenn das Kind stirbt. […]

Keine Kommentare

Selbstbestimmtes Sterben ist für Alois Birbaumer eine Belohnung

Für den Arzt und Autor Alois Birbaumer ist die Option «Assistierter Suizid» ein Schlüssel, der Verzweifelte ins Leben zurückführen kann. Für sich selbst findet er die selbstbestimmte Option zu Sterben eine Belohnung nach hartnäckig selbstbestimmtem Leben. Seit sieben Jahren weiss ich, was ein Leben mit zunehmendem Erblinden heisst. Seit sieben Jahren bin ich imstande, das […]

Keine Kommentare

Franco Baumgartner, Tel. 143: «Reden kann retten»

Franco Baumgartner kommt mit dem Velo an, die blonden Locken seiner Gottschalk-Frisur lugen unter dem Helm hervor. Der 62-Jährige wollte sich im Zürcher Sozialarchiv beim Bellevue treffen. Im Treppenhaus ist noch ein Tisch frei; wir reden, während junge Menschen geschäftig durch das Gebäude laufen. Zuhören kann er gut, das versteht sich von selbst. Wenn er […]

Keine Kommentare

Fabian Bürgi: «Angst vor dem Tod? Sicher nicht.»

Manchmal geschehen Dinge, die wir nicht planten und von denen wir nichts wussten. Dann und wann schreibt das Leben ganz spontan spannende Geschichten. Diese beginnt mit einem E-Mail:  Sehr geehrter Herr Schuppli, Mein Name ist Fabian Bürgi, und ich realisiere im Rahmen meiner Maturaarbeit an der Kantonsschule Wettingen verschiedene Film-Portraits über Menschen, die sich intensiv […]

Keine Kommentare

Petra Schuseil: «Ich bin die Königin meines Lebens»

Erneut erzähle ich eine Geschichte, die mit einem E-Mail begann. Da schrieb mir eine Petra Schuseil, sie möchte mich porträtieren in ihrem Totenhemd-Blog. Mein Gwunder war geweckt. Zu diesem einen Mail gesellten sich dutzende weitere Nachrichten. Und dann, einige Wochen waren vergangen, holte ich «di Dütsche» ab am Bahnhof Walenstadt. Ein strahlend schöner Tag wars. […]

Keine Kommentare

Karsten Risseeuw: «Schenkt einander mehr Zeit»

Holländer, Holländerinnen mag ich. Ich kenne sie als fröhliche Menschen mit einem weiten Horizont. Kein Wunder, leben sie doch am Meer. Dort, wo der Himmel weit ist und das Land platt. Karsten Risseeuw ist Holländer. Warmherzig erlebe ich ihn. Neugierig und emphatisch. Der 58-Jährige wohnt seit 33 Jahren in der Schweiz. Zu seinem Lebensmittelpunkt machte […]

Keine Kommentare

Haben Profis Angst vor dem Sterben?

Sterben. Die Villa Sonnenberg ist das Palliative-Care-Kompetenzzentrum des Spitals Affoltern am Albis ZH. Schwer kranke Patienten, Patientinnen werden hier auf ihrer letzten Reise begleitet und betreut. Möchte jemand zu Hause sterben, werden hier die nötigen Vorbereitungen besprochen, alle Beteiligten informiert. Geleitet wird die Station von med. pract. Markus Minder, Chefarzt Geriatrie und Palliative Care, sowie […]

Keine Kommentare