Christina Sgier: «Märchen zeigen Wege auf, den Tod zu akzeptieren»

Sie erzählt Märchen. Fesselt ihr Publikum mit Geschichten, die Bilder hervorrufen, Gefühle wecken und Mysterien greifbar machen. Christina Sgier kennt den Tod im Märchen und erzählt uns, wie Freund Hein in der Regel auftritt und welche Rolle er einnimmt. 

Keine Kommentare

Cindy Studer-Seiler: «Sterben lernen heisst Leben lernen»

Cindy Studer-Seiler, verheiratet, Mutter einer zweijährigen Tochter, arbeitet als reformierte Pfarrerin und als freie Trauerrednerin. Diese Doppelfunktion gibt zu reden und zu schreiben. DeinAdieu-Autor Martin Schuppli traf die «streitbare» Pfarrerin – und redete mit ihr über alles andere. Etwa über das Leben und das Sterben. Über das Hadern und das Danken. Über Glauben und Zweifel.

1 Kommentar

Dieter Förster: «Die Dargebotene Hand rettete unsere Familie»

In vielen Lebensgeschichten geben sich Freud und Leid die Hand. Dieter Förster, 83 Jahre alt, erzählte DeinAdieu von Höhepunkten und Tragödien in seinem Leben.

1 Kommentar

Franz von Matt: Herzinfarkt überlebt. Frau verloren. Glück gefunden.

Franz von Matt überlebte eine Operation am offenen Herzen. Tage später starb seine Frau. Mit bewegenden Worten erzählt der 64-Jährige, wie er sein Leben entrümpelte, die Gartenbahn ausbaute und welch märchenhafte Fügung ihm neues Glück bescherte.

Keine Kommentare

Sterben können, heisst Leben lernen

Gehts um Leben und Tod, ist selbstbestimmtes Sterben derzeit ein Thema. Die Autoren Roland Kunz und Heinz Rüegger setzen sich in ihrem Buch damit auseinander. Sie legen dar, wie wir unser Leben gestalten können, wenn es uns gelingt, vermehrt über die letzte Lebensphase nachzudenken und zu reden.

Kerstin Rödiger: «Rund um Geburt und Tod geschieht Heiliges»

Ob der letzte Weg ins Licht führt, weiss die Theologin und Spitalseelsorgerin Kerstin Rödiger nicht. «Das weiss niemand. Den letzten Sprung, den Gang ins Unbekannte macht jeder, macht jede allein.»

Keine Kommentare

«Ich führte ein tolles Leben und lernte den Tod kennen»

Viele Jahre arbeitete Christoph Müller unter Tage als Tunnelbau-Ingenieur. Zurückblickend erzählt er von seinen Begegnungen mit dem Tod, seinem Glück mit Alma-Tina und den Kindern sowie von seiner Gabe des sechsten Sinns.

Keine Kommentare

Corina Bürgi-Feld: «Wir überliessen Gott, was er uns geschenkt hatte»

Sie ist Mutter von zwei Söhnen sowie einer Prinzessin im Himmel. In einem Mailwechsel sowie einem Gespräch mit DeinAdieu erzählte die Hausärztin, wie sie mit dem Leben und dem Sterben umgeht.

Keine Kommentare

Fabian Bürgi: «Angst vor dem Tod? Sicher nicht.»

Eine spezielle Maturaarbeit solls werden. Fabian Bürgi porträtiert Menschen, mit denen er über das Tabu-Thema Sterben sprechen will. Dafür reiste er extra nach Walenstadt.

Keine Kommentare