Was ist Demenz und wie gehe ich damit um?

Eine Demenzerkrankung ist für Betroffene und Angehörige nicht leicht zu bewältigen. Gerade deshalb ist es wichtig, Anzeichen dafür frühzeitig zu erkennen. So können Sie wirksam Massnahmen zur Vorbeugung ergreifen und vorausschauend planen.

Keine Kommentare

Unterschied zwischen Vollmacht und Patientenverfügung

Vollmacht und Patientenverfügung substituieren einander nicht. Eine Vollmacht erlischt, wenn die ausstellende Person nicht mehr urteilsfähig sein sollte. Die Patientenverfügung legt medizinische Massnahmen für den Fall der Urteilsunfähigkeit fest und behält daher ihre Gültigkeit.

Keine Kommentare

Urteilsunfähigkeit – wie sorge ich vor?

Niemand macht sich gerne Gedanken darüber, was geschieht, sollte er oder sie eines Tages nicht mehr imstande sein, eigenständige Entscheidungen zu fällen oder ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Umso wichtiger ist es, für diesen Fall Vorkehrungen zu treffen.

Keine Kommentare

Werteanamnese – was ist das?

Die Werteanamnese als Welt- oder Wertekompass Werteanamnesen meinen schriftlich festgehaltene Lebenseinstellungen, Werte, Wünsche, Ängste, Erwartungen und Hoffnungen. Diese können in Bezug auf Gesundheit und Krankheit für die Interpretation von Patientenverfügungen hilfreich sein. Sie stellen sozusagen eine Art „Wertekompass“, an dem sich Angehörige und Betreuer orientieren können, dar.  Auch Vertretungspersonen können diese Funktion übernehmen, wenn sich […]

Keine Kommentare

Patientenverfügung – Was sind medizinischen Massnahmen?

Medizinische Massnahmen bedürfen der Zustimmung des Patienten oder der Patientin. Sie können Massnahmen im Rahmen Ihrer Patientenverfügung im Voraus zustimmen oder diese ablehnen. Die Patientenverfügung wird erst dann wirksam, wenn ein Mensch urteilsunfähig ist und medizinische Entscheidungen gefällt werden müssen.

Keine Kommentare

Was ist der Unterschied zwischen Sterbebegleitung und Sterbehilfe?

Sollte man an das Ende des Lebens gelangen sein, kann die Sterbebegleitung eine grosse Unterstützung darstellen. In gewissen Fällen können die betroffenen Personen in der Schweiz sogar die passive Sterbehilfe oder die Freitodhilfe in Anspruch nehmen.

Keine Kommentare

Was, wenn Ärzte meine Patientenverfügung nicht beachten?

Seit über sieben Jahren ist gesetzlich geregelt: Wir können unser Lebensende mit einer Patientenverfügung selbstbestimmt gestalten. Will ich, urteilsfähig und mündig, mein Leben verlängern oder es in hoher Qualität beenden? Diese Entscheidung muss ein Arzt akzeptieren.

Keine Kommentare

Coronavirus/COVID-19: Brauche ich eine Patientenverfügung?

Das Coronavirus – auch bekannt als COVID-19 – kann zu schweren Krankheitsverläufen führen. Die Patientenverfügung oder -vollmacht macht im Hinblick auf eine Urteilsunfähigkeit Sinn. Eine gute Gelegenheit, sich mit dem Thema (neu) zu befassen.

Keine Kommentare

Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase: «Was ist Ihr Ziel?»

Es ist immer zu früh über die Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase zu reden, bis es zu spät ist. Dr. med. Alois Birbaumer, Beirat von DeinAdieu und Autor Martin Schuppli unterhielten sich zum Jahreswechsel über Leben und Sterben.

Keine Kommentare