Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Der Willensvollstrecker handelt im Auftrag des Erblassers Der Erblasser kann nach Art. 517 ZGB durch Verfügung von Todes wegen (Testament oder Erbvertrag) eine oder mehrere Personen mit der Vollstreckung seines letzten Willens beauftragen. Dafür kommen […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe, Behörden

Die Gültigkeitserfordernisse Das eigenhändige Testament ist neben dem öffentlich beurkundeten und dem mündlichen Nottestament  eine der drei im Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgesehenen Arten, eine einseitige letztwillige Verfügung zu erlassen. Da das öffentliche Testament mit Kosten für die […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Wie kann ich gültig über meinen Nachlass verfügen
Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Verfügungsfähigkeit im Allgemeinen Die Verfügungsfähigkeit (Art. 467 f. ZGB) ist die rechtliche Befugnis, gültig eine letztwillige Entscheidung in einer Erbangelegenheit zu treffen und damit das erbrechtliche Pendant zur Handlungsfähigkeit bei Rechtsgeschäften unter Lebenden (Art. 12 […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Patientenverfügung & -vollmacht, Testament & Erbe

Das öffentliche Beurkundungsverfahren Das öffentlich beurkundete Testament ist neben dem handschriftlichen Testament und dem (mündlichen) Nottestament eine der drei im Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgesehenen Arten, eine einseitige letztwillige Verfügung zu erlassen. Das Verfahren dazu ist grundsätzlich im […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Wann kann ich mündlich verfügen? Das mündliche Nottestament ist neben dem handschriftlichen Testament und dem öffentlich beurkundeten Testament eine der drei im Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgesehenen Arten, eine einseitige letztwillige Verfügung zu erlassen. Schon dem Gesetzeswortlaut nach ist der Erblasser […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Die Ausnahme: Nichtigkeit Im Grunde genommen gibt es bei Mängeln einer letztwilligen Verfügung, eines Entscheids bzw. Urteils oder in der Abwicklung eines erbrechtlichen Sachverhaltes zwei mögliche Konsequenzen: Einerseits kann man die getroffene Disposition für nichtig, […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Ratgeber
Vorsorge, Testament & Erbe

Welche Funktion kommt dem schweizerischen Erbrecht zu? 75% aller Schweizerinnen und Schweizer hinterlassen bei ihrem Tod kein Testament. In diesem Fall greift die gesetzliche Erbfolge, die festlegt, welchen Angehörigen welcher Anteil an der Erbschaft zukommt. […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: