«Sieben Monate kämpften wir um Lennys Leben»

Lenny kam mit einem Herzfehler zur Welt und lebte nur 193 Tage. Nathalie Mäusli berichtet, wie sie ihr schwerkrankes Bébé über sieben Monate auf der IPS begleitete und betreute. Sie schildert, wie sie und ihr Mann die Hochs und Tiefs durchstanden. Erzählt, wieso für sie die dritte Schwangerschaft nicht nur von Ängsten geprägt war.

Keine Kommentare

Corona-Zeit: Die Leere fasziniert und bedrückt

Bald dauert die Corona-Zeit drei Wochen. Wir halten uns alle an die Regeln, nehmen Rücksicht und zeigen Solidarität. Die Leere der Welt bedrückt und fasziniert. DeinAdieu-Autor Martin Schuppli berichtet aus seiner Mikrowelt.

Keine Kommentare

Frühchen: Team entscheidet über Leben und Tod

Kommt ein Kind zu früh zur Welt, beginnt der Kampf ums Überleben. Ob und wie viel Technik bei Frühchen eingesetzt wird, entscheiden Eltern, Ärzte, Hebammen und Pflegende.

2 Kommentare

Frühchen: Verschiebt sich die Grenze der Lebensfähigkeit nach unten?

Immer kleiner, immer unreifer? Vor 30 Jahren sorgten Frühchen mit 28 Wochen für Schlagzeilen, heute retten Ärzte Frühchen in einem Stadium, in dem in manchen Ländern noch legal abgetrieben werden darf.

Keine Kommentare