Dr. Thomas Warzinek: Sterben kann schön und befreiend sein

Am Freitag, 1. Februar 1985 geschah Schreckliches in Gauting bei München: Terroristen des «RAF-Kommando Patsy O’Hara» drangen in den frühen Morgenstunden auf das Privatgrundstück des Managers Ernst Zimmermann und erschossen ihn. Thomas Warzinek war gut 20 Jahre alt und arbeitete beim Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes. «Ich traf als erster Helfer vor Ort ein», sagt […]

Keine Kommentare

Krebstherapie: Es braucht Mut, sich dagegen zu entscheiden

«Palliative Care als Haltung zum Lebensende.» Die Affiche machte mich neugierig. Sie kündigte einen Vortrag an von Dr. med. Ina Bujard, 46, Palliativmedizinerin im Spital Walenstadt. Cool, dachte ich mir, eine Fachfrau im Heimspital. So lernten wir uns kennen. Merkten, beide sind wir Mitglieder in der Hospizgruppe Sarganserland. Im Schwatzgeschäft diskutierten wir über den Optimismus, […]

Keine Kommentare

Vom Darmkrebs aus dem prallen Leben gerissen

«Esther hat Darmkrebs.» Mein Gott, denk ich. Über ein Jahr ists her, als ich diese Nachricht hörte. Anfang April 2019 wars. «Und die Krankheit ist weit fortgeschritten.» Das zu wissen tat weh. Esther, eine langjährige Freundin, pensioniert, frisch verliebt. Diese fröhliche Frau hat Darmkrebs. Unfassbar. «Hattest du denn nie eine Koloskopie machen lassen», fragte ich. […]

Keine Kommentare

Was, wenn Ärzte meine Patientenverfügung nicht beachten?

Lieber Freund «Mein Gott, Alois, was bin ich geschockt.» So begann mein Brief, den ich dir noch nicht schickte. Mein Entsetzen ist drei Wochen alt. Auslöser war eine Geschichte aus dem BLICK vom Freitag, 8. Mai 2020. Eine Geschichte, die mich erschütterte. Unter dem Titel «Das Vermächtnis» erzählt der BLICK, was der Zürcher FDP-Nationalrätin Doris […]

Keine Kommentare

Corona-Lockerung: Herrscht wirklich Freude im Land?

Montag, 20. April 2020. Tag 35 der Corona-Zeit. In einer Woche wird die Rallye neu gestartet. Jetzt gilts hurtig, einen Coiffuretermin zu ergattern, den Platz vor dem Gartencenter zu besetzen, sich vor dem Baumarkt früh in die Reihe zu stellen. Gefragt sind ebenso zeitnahe Sitzungen bei Podologinnen und Fusspflegerinnen, beim Physiotherapeuten, bei der Kosmetikerin. «Meine» […]

Keine Kommentare

Corona-Zeit: Die Leere fasziniert und bedrückt

Corona-Zeit. Mittwoch, 1. April 2020, Tag 15 der Sondermassnahmen. Was machts mit mir, was machts mit uns? Was geschieht hier bei mir im Sarganserland, was bei Alois in Luzern, bei Ueli in Belp, bei Freunden im Rheintal? Hier ein Bericht aus den Mikrowelten in meinem Netzwerk. Erstens sei gesagt, ich respektiere die Massnahmen des Bundes. […]

Keine Kommentare

Corona-Virus: Die ver-rückte Stille

Schaurig schnell. Wuchtig. Fies. Grausam. Covid-19. Drama pur. Das pralle Leben ist zerbrechlich geworden. Für alle. Für mich. Meine Partnerin. Meine Familie. Meine Enkel. Bedroht ist das Leben meines Freund Alois Birbaumer. Betroffen das Team von DeinAdieu. In Gefahr sind Freundinnen, Freunde. Bekannte. Verwandte. Egal welche Reihenfolge. Unser aller Leben ist bedroht von dieser Viruserkrankung. […]

Keine Kommentare

«Ich führte ein tolles Leben und lernte den Tod kennen»

Mattmark. Eine Katastrophe. Eingebrannt ins Gedächtnis des Autors. Montag, 30. August 1965. Kurz nach 17 Uhr lösen sich riesige Eismassen vom Allalin-Gletscher im südlichen Ende des Saastals und begraben die Baustelle für den Mattmark-Staudamm unter sich. Ich erinnere mich an die Situation vor dem Radio damals. Meine Mutter weinte. Zehn Jahre alt war ich. Tief […]

Keine Kommentare

Irene Zeller: Neues Leben, neue Nieren, neue Angst

Sachen gibts. Da schreibt mir mein Freund Herbert Anfang September aus London: «Neue Niere gestern montiert. Ich bin überglücklich.» Und just in denselben Tagen erzählt mir Irene Zeller, 56, aus Walenstadt, ihr sei vor zwei Jahren, am Samstag, 2. Dezember 2017, eine neue Niere eingepflanzt worden. «Das heisst, ich erhielt zwei neue Nieren. Sie gehörten […]

Keine Kommentare