Wie kann man die Kinder bei Erbvorbezügen im Testament gleich behandeln?

Wie kann man die Kinder gleich behandeln, wenn man sie bisher unterschiedlich unterstützt hat?

Indem man Erbvorbezüge, also lebzeitige Leistungen, die auf den Erbteil angerechnet werden sollen, festhält. Das Erbschaftsamt wird eventuell nach Vorbezügen fragen. Dafür ist wichtig, dass man diese sauber dokumentiert hat. So sind die Kinder verpflichtet, diese Vorbezüge im Erbgang auszugleichen. Auch eine erbvertragliche Regelung ist möglich.

Weiteres zum Thema
Vererben ohne Testament – das Parentel-System
Die Pflichtteile im Erbrecht
Pflichtteile und freie Quote: 3 Beispiele

Beantwortet durch DeinAdieu Legal Team am 2. Dezember 2019

Kommentar verfassen