Anwalt_Mandanten
Schweiz, Testament & Erbe, Professionals

Wer sichergehen möchte, dass sein letzter Wille auch geschehe, lässt sich von einem Fachmann, einer Fachfrau beraten. Bei einem Beratungsgespräch fragt der Jurist, der Notar zuerst nach den persönlichen Verhältnissen des Klienten, der Klientin oder des […]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Der Begriff des Frauenguts entstammt dem alten Erbrecht und betrifft, was die Frau selber erarbeitet hat/geerbt hat und in die Ehe miteingebracht hat. Nein, das Frauengut steht dem Partner nicht zu. Weiteres zum ThemaBlogartikel:Eine Fachperson [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Den Ausschlagungsentscheid muss man auf Zahlen stützen können. In diesem Sinne muss der Erbe Einblick in die Vermögensverhältnisse erhalten. Sollten die finanziellen Verhältnisse unklar sein, können Sie innerhalb von einem Monat die Aufnahme eines öffentlichen [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Ja, Ledige und Geschiedene sind vor dem Gesetz grundsätzlich gleich bezüglich Erbrecht/Kinder. Der Grund liegt darin, dass kein Anspruch aus der Ehe abgeleitet werden kann. Allerdings können Geschiedene unter gewissen Voraussetzungen Hinterbliebenenrenten der AHV beziehen, [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Die Messlatte zur Enterbung ist sehr hoch. Strafrechtliche Vorwürfe oder die schwere Verletzung einer familienrechtlichen Pflicht können mögliche Gründe für eine Enterbung sein. Man kann aber kein Kind enterben, weil man beispielsweise mit dessen Lebensweise [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Muss ein Konto auf beide Namen lauten, damit der Überlebende darüber verfügen kann? Bsp.: Das Lohnkonto lautet auf meinen Mann. Im Moment kann ich als Frau davon Geld beziehen.

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Image

Wenn beide Ehegatten gleichzeitig versterben, werden sie gemäss Art. 542 Abs. 1 ZGB nicht Erben des anderen Ehegatten. Je nach Ihrer konkreten Situation kann es sinnvoll sein, diesen Fall individuell im Testament zu regeln. Weiteres [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel:

Welche Arten von Testamenten gibt es? Es gibt das eigenhändige Testament, das öffentlich beurkundete Testament und das Nottestament. Alle drei Arten sind im ZGB geregelt. Das eigenhändige Testament muss gänzlich von Hand geschrieben sein (inklusive [...]

Kommentare erwünscht

Weitere Artikel: