Verein Hilfe für hirnverletzte Kinder

Wir bieten Beratung, Entlastung und Vernetzung. Seit 1986.

Jedes Jahr erleiden unzählige Kinder eine Hirnverletzung – vor, während oder kurz nach der Geburt oder erst später durch Unfall oder Krankheit. Damit diese Kinder in familiärer Geborgenheit aufwachsen können, unterstützt der Elternverein hiki betroffene Familien unbürokratisch und konkret.

Zum Beispiel entlasten unsere Familienhelferinnen die Eltern bei der anspruchsvollen Betreuung eines hirnverletzten Kindes zu Hause. Jugendliche mit einer Hirnverletzung erleben ein unbeschwertes Wochenende unter Gleichaltrigen. Eltern und Fachleute erhalten Informationen über die Bedürfnisse eines hirnverletzten Kindes in der Schule.

Für diese Angebote sind wir auf Spenden angewiesen. Sie decken rund 90 Prozent unserer Aufwendungen. Ein Beitrag des Bundesamtes für Sozialversicherungen deckt den Rest ab. Der Verein ist zewo-zertifiziert und steuerbefreit.

Seit über 30 Jahren steht hiki im Dienst hirnverletzter Kinder.
Helfen Sie uns, dies weiterhin zu tun. Danke!


Eckdaten

Gründungsjahr: 1986

Rechtsform: Verein

Spendenkonto: 85-461012-9

Jahresbericht: Jahresberichte


Bereiche

  • Behinderung
  • Krankenpflege
  • Krankheiten
  • Familie
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Bildung
  • Erziehung
  • Freizeit
  • Betreuung/Pflege

Mühlebachstrasse 43
8008 Zürich

044 252 54 54
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Zürichs schönste Mietgräber
Grab, Professionals, Beerdigung

Das «schönste» Blumenmädchen – inmitten von Blumen Das Grabmal mit dem Blumenmädchen ist ein seltenes Beispiel für ein grossangelegtes Familiengrab der 1930er-Jahre. Sowohl Einfriedung, als auch Ascheurnen und Blumengefässe sind intakt. Experten sagen, es sei […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

SRK-Notrufzentrale: Karin Hovadik und Fabio Pizzini
Medizin, Krankheit, Professionals

Dienstagmorgen, neun Uhr. Auf der SRK-Notrufzentrale ists unerwartet ruhig. Anders als sich das Besucher vorstellen. Kein Telefon klingelt. Dennoch haben die fünf Curena-Mitarbeiter genug zu tun, im Minutentakt kommen die Alarme rein. Dabei klingelt kein […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Bestattungsplaner Yannick Landolt
Feier, Aufbahrung, Bestattung

Yannick Landolt strahlt eine grosse Ruhe aus. Sein Lachen ist ehrlich. Seine Anteilnahme ebenfalls: «Der Umgang mit Leben und Sterben liess mich reifen. Heute lebe ich bewusster, der allgegenwärtige Tod veränderte mein Denken.» Der 27-Jährige […]

one Kommentare

Weitere Artikel: