Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

Bildung und interkulturelle Kompetenz - weltweit Kinderhilfswerk, das weltweit das friedliche Zusammenleben fördert, insbesondere durch Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Bildung und interkulturelle Kompetenz - weltweit
Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi (SKP) ist eine weltweit tätige gemeinnützige Organisation mit Sitz in der Schweiz. Sie engagiert sich für eine ganzheitliche und qualitativ gute Bildung von Kindern und Jugendlichen und stärkt sie in ihrer interkulturellen Kompetenz. Das Kinderdorf im appenzellischen Trogen bildet das Herz der Stiftung, von dem alle Aktivitäten in der Schweiz und im Ausland ausgehen.
In ihren Projekten weltweit setzt sich die Stiftung für den Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung ein und ermöglicht in ihren Auslandprojekten jungen Menschen einen regelmässigen Schulbesuch. Ihre Entwicklungszusammenarbeit basiert die Stiftung auf den Menschen- und Kinderrechten. Sie wird in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den betroffenen Menschen ausgeführt und hat zum Ziel, das Wissen und die Selbstverantwortung vor Ort zu stärken.
Im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen treffen Schulklassen aus Südost- und Osteuropa auf Schweizer Schülerinnen und Schüler und lernen in Austauschwochen die Grundlagen des friedlichen Zusammenlebens. Ziel der erlebnispädagogischen Projektwochen ist es, Vorurteile abzubauen und mit kulturellen, religiösen und ideellen Unterschieden konstruktiv umzugehen.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1946

Hauptsitz: Trogen

Rechtsform: Stiftung

Spendenkonto: 90-7722-4

IBAN: CH37 0900 0000 9000 7722 4

Jahresbericht: Jahresbericht

 

 

 


Bereiche

  • Projekte
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Menschenrechte
  • Bildung
  • Entwicklungszusammenarbeit

Andreas B. Müller

Kinderdorfstrasse 20
9043 Trogen

071 343 73 73
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Hans Ulrich Jäger
Spiritualität & Trauer, Sterben, Professionals

Menschen interessieren sich für Menschen. Und weil Autoren ebenso Menschen sind, freute ich mich unsinnig, Hans Ulrich Jäger-Werth kennenzulernen. Der ehemalige reformierte Dorfpfarrer in Einsiedeln ist ein vifer, engagierter Zeitgenosse. Einer, der für die Ökumene […]

3 Kommentare

Weitere Artikel:

Franco Baumgartner, Mitarbeiter bei der Dargebotene Hand, Tel. 143
Sterbehilfe & Suizid, Professionals, Medizin

Franco Baumgartner kommt mit dem Velo an, die blonden Locken seiner Gottschalk-Frisur lugen unter dem Helm hervor. Der 62-Jährige wollte sich im Zürcher Sozialarchiv beim Bellevue treffen. Im Treppenhaus ist noch ein Tisch frei; wir […]

one Kommentare

Weitere Artikel:

Restaurant Birchegg Zürich, Michele Casale, Traueressen
Spiritualität & Trauer, Professionals, Schweiz

«Ich habe im Birchegg bestimmt schon über 1000 Traueressen ausgerichtet», sagt Michele Casale, 69. Sein Restaurant liegt nahe des Zürcher Friedhofs Nordheim und gehört aus den verschiedensten Gründen zu den Zürcher In-Lokalen. Seit 46 Jahren […]

6 Kommentare

Weitere Artikel: