CO-OPERAID

CO-OPERAID investiert mit seinen Hilfsprojekten in die Zukunft.

Millionen Kinder und Jugendliche in unterentwickelten Regionen haben keine Möglichkeit, eine gute Grundschule zu besuchen oder berufliche Fertigkeiten zu erlernen. CO-OPERAID setzt sich dafür ein, dass sie die Chance erhalten zu lernen, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und sich zu entwickeln. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit lokalen, von Einheimischen geführten Hilfswerken ermöglicht CO-OPERAID Bildungsprojekte, welche Türen in die Zukunft öffnen. Wir stärken unterfinanzierte Schulen und erreichen besonders benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – aus ethnischen Minderheiten, aus Haushalten ohne Eltern oder mit betagten oder kranken Ernährerinnen und aus mittellosen Bauernfamilien. Unsere Vision ist eine qualitativ gute Grundschul- und Berufsbildung für alle als Basis für ein selbstbestimmtes und würdiges Leben.

CO-OPERAID ist eine gemeinnützige, politisch und religiös unabhängige Hilfsorganisation. Wir sind als Verein organisiert und tragen seit 1998 das ZEWO-Gütesiegel. Mit Ihrem Legat an CO-OPERAID leisten Sie einen wichtigen Beitrag an die Nachhaltigkeit der Arbeit von CO-OPERAID und fördern das Kinderrecht auf Bildung. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre geschätzte Hilfe! Für einen persönlichen Kontakt mit unserem Team stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1981

Rechtsform: Verein

Spendenkonto: 80-444-2

IBAN: CH81 0900 0000 8000 0444 2

Jahresbericht: Jahresberichte


Bereiche

  • Arbeit
  • Landwirtschaft
  • Bildung
  • Erziehung
  • Entwicklungszusammenarbeit

Tom Hofer

Kornhausstrasse 49
8042 Zürich

+41 44 363 57 87
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Dienstleistungen von DeinAdieu

Blogbeiträge

Rosenblüten. Ihr Duft hilft Sterbenden das Leben loszulassen
Schweiz, Sterben, Spiritualität & Trauer

Die Duftexpertin schildert die Situation in einer Palliativstation: «Ich erinnere mich an Frau L. Das Atmen bereitete ihr Mühe, sie wirkte angespannt, lebte nicht mehr im so genannten Tagesbewusstsein. Die Palliativpflegerin und ich, wir spürten, […]

6 Kommentare

Weitere Artikel:

Laurenz Elsässer
Sterben, Professionals, Schweiz

Rückblickend ist alles wieder gut. Der 26-jährige Laurenz Elsässer aus Walenstadt SG kann entspannt lachen. 4723 Kilometer sind er und seine Kameraden gerudert. 725 Stunden waren nötig, die Strecke von La Gomera über den Atlantik […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Urne Regula Kaeser-Bonanomi, Keramikerin
Betroffene, Sarg & Urne, Beerdigung

«Diesseitig bin ich gar nicht fassbar. Denn ich wohne grad so gut bei den Toten, wie bei den Ungeborenen. Etwas näher dem Herzen der Schöpfung als üblich. Und noch lange nicht nahe genug.» Inschrift auf […]

6 Kommentare

Weitere Artikel: