Die Unternehmensnachfolge sinnvoll finanzieren

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bilden das Rückgrat der schweizerischen Wirtschaft. Damit das auch künftig so bleiben kann, ist es im Interesse aller, dass die Unternehmensnachfolge in diesen familiär geprägten Betrieben reibungslos funktioniert. Hier erfahren Sie, welche Aspekte Sie bei der Unternehmensnachfolge und Finanzierung beachten sollten und welche Neuerungen die Erbrechtsrevision mit sich bringen soll.

Keine Kommentare

Erbrechtsrevision – Eltern verlieren Pflichtteilsschutz

Durch die Revision des Erbrechts wird der Pflichtteilsschutz für die Eltern abgeschafft. Gleichwohl kann der Erblasser diese bedenken, wenn er dies möchte. Andererseits erhält er so mehr Freiheiten, selber über seinen Nachlass zu bestimmen.

Keine Kommentare

Welche Leistungen werden als Erbvorbezug betrachtet?

Der Erbvorbezug ist im Grunde eine besondere Form der Schenkung. Seine Besonderheit liegt darin, dass die Leistungen, die der Empfänger vorab, also zu Lebzeiten des Erblassers, erhält, auf seinen späteren Anteil an der Erbschaft anzurechnen sind.

Keine Kommentare

Ab welchem Moment ist ein Erbverzicht gültig?

Der Erbverzichtsvertrag ist ein eigenartiges Konstrukt, da er sowohl zu Lebzeiten wie auch nach dem Ableben eines Erblassers Wirkungen entfaltet. Es handelt sich um eine Verfügung von Todes wegen, die bereits vor dem Eintritt des Erbfalls Bindungswirkungen entfalten kann.

Keine Kommentare

Wie kann ein Erbverzicht aussehen?

Vertragsfreiheit und Parteiwille Der Erbverzicht als Einverständnis zwischen Erblasser und Erben, dass letztere auf ihren Anspruch am Erbe gänzlich oder teilweise verzichten, ist seiner Natur nach eine vertragliche Abrede. Diese kommt durch übereinstimmende Willenserklärungen der beteiligten Parteien zustande und untersteht – neben den besonderen Vorschriften des Erbrechts – den allgemeinen Bestimmungen des Obligationenrechts über die […]

Keine Kommentare

Erbrechtsrevision – Altes Testament ungültig?

Welche Auswirkungen hat die Schweizer Erbrechtsrevision auf bestehende Testamente? In diesem Beitrag erfahren Sie mehr dazu.

Keine Kommentare

Mehr Spielraum für Erblasser!

Mehr Gestaltungsspielraum durch reduzierte Pflichtteile Erbrechtsrevision – Die Pflichtteile werden künftig reduziert. Der Erblasser soll demnach in Zukunft freier über sein Vermögen verfügen können. Der Pflichtteil für Nachkommen soll von drei Vierteln auf die Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs gesenkt werden und der Pflichtteil der Eltern soll sogar zur Gänze entfallen. Unverändert soll der Pflichtteil des […]

Keine Kommentare

Erbrechtsrevision Schweiz: Die wichtigsten Neuerungen

Das Schweizer ist über 100 Jahre alt. Es wurde seit dem Inkrafttreten nur wenig verändert. Jetzt soll das schweizerische Erbrecht entsprechend neuer Lebensmodelle (wie dem Konkubinat) adaptiert werden. Ob die Modernisierung umfassend gelingen wird, ist allerdings fraglich.

Keine Kommentare

Das Vermächtnis – eine Alternative zur Erbenstellung

Durch ein Vermächtnis erhält eine Person einen bestimmten Vermögensgegenstand, ohne dabei eine Erbenstellung zu erhalten. Da im Gegensatz zur Erbschaft andere Rechte und Pflichten existieren, ist die Abgrenzung wichtig.

Keine Kommentare