„Ich würde den Erblassern gerne noch zu Lebzeiten Danke sagen“

Manuela Daboussi kommt zum Einsatz, wenn jemand der Krebsliga Geld vererbt. Anfangs hatte sie Mühe damit, diese Menschen nie kennengelernt zu haben. Nun heftet sie für jeden Erblasser ein Papierherzchen an ihre Bürowand. Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft, welche die Verstorbenen mit einer Erbschaft ausdrücken, gibt der 40jährigen Bielerin Halt.

Keine Kommentare

Wer Sterbende betreut, muss sich Zeit nehmen

Im Zürcher Triemlispital betreut Silvia Richner schwer kranke und sterbende Menschen. Mit DeinAdieu sprach die Ärztin über ihre konsiliarische Tätigkeit.

Keine Kommentare

«Sterbefasten kann sehr beschwerlich sein»

Markus Minder, Leiter Akutgeriatrie und Palliativ Care im Spital Affoltern a/A, schreibt, was er übers Sterbefasten denkt.

2 Kommentare

Ihr letzter Wille geschehe – Fachperson hilft

Was das Erbrecht angeht, ist im Schweizerischen Zivilgesetzbuch ZGB eigentlich alles geregelt. Wäre dem wirklich so, könnte sich Notare, Anwälte und Fürsprecher anderen juristischen Problemen widmen.

Keine Kommentare

«Ist das Hirn zerstört, gibts keine Hoffnung mehr»

Ein Gespräch über die Grenzen der Intensivmedizin, über Organspende, über Leben und Hirntod oder das Abstellen der Beatmungsmaschine.

Keine Kommentare

«Herr Doktor, brauche ich eine Patientenverfügung?»

Die Frage, wer wann eine Patientenverfügung braucht, beschäftigt jeden, der über ein selbstbestimmtes Lebensende nachdenkt.

Keine Kommentare