Nicolas Gehrig, CEO DeinAdieu, und Praktikantin Marina Moser erfassten in akribischer Feinarbeit die wichtigsten Gemeinden im Bestattungsplaner.
Home / Blog / Online: DeinAdieu-Bestattungsplaner mit über 1000 Anbietern

Online: DeinAdieu-Bestattungsplaner mit über 1000 Anbietern

Das erste Schweizer Online-Portal rund um die letzte Reise deckt mit seinem Bestattungsplaner nun knapp die Hälfte der städtischen Bevölkerung ab.

Artikel verfasst von Nicolas Gehrig, CEO DeinAdieu am
04. November 2016

Vor knapp einem Jahr veröffentlichte DeinAdieu.ch den ersten Blog-Beitrag: ein Porträt über Murielle Kälin, Trauerrednerin aus Starrkirch bei Olten. Über 70 weitere Geschichten folgten. Inzwischen bietet das Online-Portal unter anderem die digitale Nachlassverwaltung, einen Testament-Generator sowie den Betattungsplaner. Bereits nutzen um die 15 000 Besucherinnen und Besucher das Online-Portal jeden Monat. Tausende erkunden monatlich den Planer.

Was bietet der Bestattungsplaner?

Der Bestattungsplaner hilft sowohl bei der Hinterlegung von Bestattungswünschen als auch bei der sofortigen Unterstützung im Todesfall. Er verschafft in wenigen Klicks einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten der letzten Reise und zeigt alle Optionen auf.

Wie funktioniert der Bestattungsplaner?

Der Bestattungsplaner von DeinAdieu beinhaltet eine komplexe Datenbank mit bis zu 260 Preispositionen je Gemeinde. Unter anderem haben DeinAdieu-Geschäftsführer Nicolas Gehrig und sein Team akribisch die Nutzungsgebühren, Pflegekosten sowie Gemeindegebühren eines Grabes erhoben. Nebst den hinterlegten Kontaktdaten aller 2500 Schweizer Gemeinden sind inzwischen beinahe 50 Prozent der städtischen Gemeinden preislich erfasst.

Auswahl von Dienstleistern mit einem Klick – über 1000 Anbieter verfügen derzeit über ein Profil

Die Kontaktdaten von über 1000 Anbietern, also Bestatter, Musiker, Trauerredner und -Rednerinnen, Restaurants sowie dutzende private Friedwälder, können Interessierte über den Bestattungsplaner finden. Würdevolle Anbieter von Dienstleistungen in obengenannten Bereichen können sich bei DeinAdieu um ein kostenloses Profil bewerben.

Der Bestattungsplaner ist kein Preisvergleichstool

Der Bestattungsplaner stellt vielmehr die persönliche Note der einzelnen Anbieter in den Vordergrund – die Preisangaben im Bereich privater Anbieter sind grobe Angaben und dienen der Orientierung.

CEO-Nicolas Gehrig und Chef-Entwickler Hasan Parag

CEO-Nicolas Gehrig und Chef-Entwickler Hasan Parag realisierten im Eiltempo die Software hinter all den nützlichen Tools von DeinAdieu.ch. (Foto: Paolo Foschini)

Grosse Schweizer Städte unterstützen den Bestattungsplaner

Erarbeitet wurde der erste Schweizer Bestattungsplaner in enger Koordination mit den fünf grössten Schweizer Städten. Bereits im Dezember 2015 begannen die Teams um Entwicklungschef Hasan Parag ihre Arbeit am Bestattunsgplaner. In akribischer Feinarbeit erfasste danach Sachbearbeiterin Marina Moser mit Unterstützung von Nicolas Gehrig die wichtigsten Gemeinden.

Grösste Herausforderung war die unterschiedliche Aufgabenteilung zwischen Privatwirtschaft und öffentlicher Hand. «In den einen Orten übernimmt die Kommune die Kosten des Grossteils der Bestattung, in anderen hingegen die Privatwirtschaft. Der Bestattungsplaner berücksichtigt diese Komplexität», sagt DeinAdieu-Geschäftsführer Nicolas Gehrig.

Die Kosten einer Bestattung kalkulieren

Und was können Benutzerinnen, Benutzer heute mit dem ersten Schweizer Bestattungsplaner alles machen? «Interessierte kalkulieren sich beispielsweise eine komplette Bestattung. Die Kosten für die Grabnutzung etc. sind für dutzende Städte auf den Franken genau erfasst – für die restlichen haben wir die Kosten geschätzt», sagt Nicolas Gehrig von DeinAdieu.ch. «Zudem können Interessierte oder Betroffene die gewünschten Anbieter über wenige Klicks auswählten. Wer will, kann die ganze Planung danach kostenlos als PDF herunterladen oder hinterlegen.»

Bestattungsplaner: Die Serviceleistung kostenlos

Nicolas Gehrig lacht und sagt: «Man glaubt es kaum, aber all diese Serviceleistungen sind kostenlos. Sowohl für die Benutzer wie auch, in der Standard-Version, für die Anbieter.»

Das sind die Funktionen des ersten Schweizer Bestattungsplaners:

• Kalkulation Bestattung
• Interaktive Information über Bestattungsoptione
• Anbietersuche (Musiker, Redner, Bestatter, Restaurants)
• Anbieterwahl
• Hinterlegung detaillierter Wünsche
• Erfassung von Adressen zu informierender Hinterbliebener
• Speicherung der Planung oder Organisationshilfe in einem persönlichen Account
• Export der Planung als PDF

Testen Sie den kostenlosen Bestattungsplaner

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Murielle Kälin: Trauerrednerin und Sterbebegleiterin aus Olten
Professionals, Betroffene, Beerdigung, Spiritualität & Trauer, Testament & Erbe, Espace Mittelland

Deshalb besuchte sie bei Murielle Kälin, ehemalige Bankkauffrau und Trauerrednerin aus Olten, ein Seminar. Für DeinAdieu berichtet sie darüber. Der Morgen an diesem 18. März präsentiert sich grau, wolkenverhangen. Es regnet. «Der Himmel lacht Tränen», […]

one Kommentare

Weitere Artikel:

Dr. Markus Hodel, Chefarzt Geburtszentrum und Fetomaternale Medizin Frauenklinik Luzern sowie Co-Leiter Perinatalzentrum Luzern
Professionals, Pflege, Sterben, Medizin, Zentralschweiz

«In Luzern kommen jährlich ca. 2000 Kinder zur Welt», sagt Marco Stücheli, Kommunikationsleiter am Luzerner Kantonspital LUKS. «Zählen wir die angeschlossenen Spitäler in Zug, Schwyz, Altdorf, Stans, Sarnen, Wolhusen, Sursee und dem Tessin hinzu, sind […]

2 Kommentare

Weitere Artikel:

Markus Freudiger, Geschäftsleiter der Lepra-Mission Schweiz
Professionals, Krankheit, Pflege, Sterben, Spiritualität & Trauer, Schweiz, Porträts

Markus Freudigers Augen strahlen. Ich treffe einen sympathischen, ehrlichen Menschen. Begrüsse ihn, den Geschäftsleiter der Lepra-Mission Schweiz, bei der Bartholomäus-Kapelle in unmittelbarer Nähe des Burgdorfer Siechenhauses. Hier lebten bis 1798 Leprakranke. Ausserhalb der Stadt, ausgegrenzt […]

no Kommentare

Weitere Artikel: