Stiftung Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ)

Die Fähigkeit zählt, nicht die Behinderung

Selbstbestimmtes Leben und sinnvolles, qualifiziertes Arbeiten - für diese Grundwerte engagiert sich das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ). Es fördert die Selbstverantwortung, Selbständigkeit und soziale Integration von Menschen mit primär körperlicher Behinderung. Es entwickelt sich laufend, entsprechend den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung und den Anforderungen des Umfelds und seiner Märkte. Aktuell verfügt es über 70 Wohnplätze und 120 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und beschäftigt insgesamt rund 300 Mitarbeitende. Um seine Ziele zu erreichen und die Unabhängigkeit der Institution zu stärken, erbringt es täglich kompetente Leistung. Es bietet wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen an und betreibt ein professionelles Fundraising.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1968

Rechtsform: Stiftung

Spendenkonto: 40-1222-0

IBAN: CH98 0900 0000 4000 1222 0

Jahresbericht: Jahresberichte


Bereiche

  • Behinderung
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
  • Wohnstätte
  • Werkstätte
  • Ausbildung

Thomas Müller

Aumattstrasse 70
4153 Reinach

+41 61 755 71 03
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Rosenblüten. Ihr Duft hilft Sterbenden das Leben loszulassen
Medizin, Professionals, Schweiz

Die Duftexpertin schildert die Situation in einer Palliativstation: «Ich erinnere mich an Frau L. Das Atmen bereitete ihr Mühe, sie wirkte angespannt, lebte nicht mehr im so genannten Tagesbewusstsein. Die Palliativpflegerin und ich, wir spürten, […]

6 Kommentare

Weitere Artikel:

Alois Birbaumer, Beirat von DeinAdieu
Schweiz, Spiritualität & Trauer

Wie oft habe ich mir schon Gedanken zum Sterben und Tod von Mitmenschen gemacht. Mitmenschen jeden Alters. Als Kinderarzt ebenso über die Sinnlosigkeit des Sterbens von Kindern. Jetzt, seit über zehn Jahren, zunehmend über das […]

2 Kommentare

Weitere Artikel:

Nierenpatient Herbert Müller wartet in London auf ein Organ.
Schweiz, Sterben, Betroffene

Und plötzlich war alles anders. Herbert Müller, 63, wohnt seit 28 Jahren in London. Wir wuchsen im selben Dorf auf, besuchten zusammen die Schulen. Später sahen wir uns nur noch sporadisch. Mitte November 2018 schrieb […]

one Kommentare

Weitere Artikel: