Stiftung Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ)

Die Fähigkeit zählt, nicht die Behinderung

Selbstbestimmtes Leben und sinnvolles, qualifiziertes Arbeiten - für diese Grundwerte engagiert sich das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ). Es fördert die Selbstverantwortung, Selbständigkeit und soziale Integration von Menschen mit primär körperlicher Behinderung. Es entwickelt sich laufend, entsprechend den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung und den Anforderungen des Umfelds und seiner Märkte. Aktuell verfügt es über 70 Wohnplätze und 120 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und beschäftigt insgesamt rund 300 Mitarbeitende. Um seine Ziele zu erreichen und die Unabhängigkeit der Institution zu stärken, erbringt es täglich kompetente Leistung. Es bietet wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen an und betreibt ein professionelles Fundraising.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1968

Rechtsform: Stiftung

Spendenkonto: 40-1222-0

IBAN: CH98 0900 0000 4000 1222 0

Jahresbericht: Jahresberichte


Bereiche

  • Behinderung
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
  • Wohnstätte
  • Werkstätte
  • Ausbildung

Thomas Müller

Aumattstrasse 70
4153 Reinach

+41 61 755 71 03
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Tod. Diese Zeichnung ist der verstorbenen Mutter gewidmet. Illustration: Christine Friedli
Betroffene, Sterben, Spiritualität & Trauer

Darf ich wirklich nicht schlecht über meine Mutter reden? Über die Mutter, die in der Nacht des 5. Januars um 3.15 Uhr verstorben ist. Über die Mutter, die schwerkrank war? Darf ich wirklich keine kritischen […]

3 Kommentare

Weitere Artikel:

Herzspende: Prof. Dr. med. Michael Hübler bei der Transplantation
Medizin, Professionals, Zürich

Schon bei der Geburt wurde klar, dass etwas nicht in Ordnung war. Die Mutter schildert die ersten Momente nach der Entbindung: «Nur ihr erster Schrei war laut und kräftig, danach wurde sie stiller und stiller […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Edith Wolf Hunkeler, Rollstuhlsportlerin
Spiritualität & Trauer, Betroffene, Zentralschweiz

Dieses sonnige Gemüt kann sich niemand antrainieren. Das kann niemand spielen. So ein Lachen, so viel Fröhlichkeit wird einem in die Wiege gelegt. Und weil dieses Lachen, diese Fröhlichkeit so vielen Menschen Zuversicht und Hoffnung […]

6 Kommentare

Weitere Artikel: