Krebsliga Schweiz 

Gemeinsam gegen Krebs

Die Krebsliga Schweiz (Gründungsjahr 1910) engagiert sich als gemeinnützige Organisation in der Krebsprävention, in der industrieunabhängigen Forschungsförderung und für die Unterstützung von Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen. Sie vereinigt als nationale Dachorganisation mit Sitz in Bern 19 kantonale und regionale Ligen. Sie wird vorwiegend durch Spenden finanziert und ist Zewo-zertifiziert.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1910

Rechtsform: Verein

Spendenkonto: 30-4843-9

IBAN: CH95 0900 0000 3000 4843 9

Jahresbericht: Jahresbericht 2017


Bereiche

  • Behinderung
  • Gesundheitsförderung
  • Krankheiten
  • Forschung
  • Bildung

Vincent Maunoury

Effingerstrasse 40
3001 Bern

+41 31 389 92 76
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Trauerfeier: Adrian Wicki, studierter katholischer Theologe ist Pfarreileiter in Härkingen SO.
Medizin, Spiritualität & Trauer, Sterben

Wie sollen wir umgehen mit Schicksalsschlägen, mit unbegreiflichem, unverständlichem Leid? Wie sollen wir Trauernden gegenübertreten? Wie sollen wir Anteilnehmen? DeinAdieu fragt nach. Adrian Wicki sagt. «Trost mit Worten zu spenden ist in den meisten Fällen […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Vera Briner verzaubert mit glockenheller Stimme die geschäftige Stimmung rund um den Kreuzgang der Fraumünsterkirche in Zürich.
Organisatorisches, Professionals, Beerdigung

Ave Maria Gratia plena Maria, gratia plena Maria, gratia plena Glockenhell tönt die Stimme durch den Kreuzgang der Zürcher Fraumünsterkirche. Kein Instrument ist zu hören. Nur das Brummen des Verkehrs, das Gemurmel von Stimmen, das […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Tod im Knast: Norbert Hochstrasser
Sterben, Betroffene, Espace Mittelland

Norbert Hochstrasser zündet sich eine Zigarette an. Es ist die erste von vielen, die er während des zweistündigen Gesprächs rauchen wird. Seit bald fünf Jahren sitzt der 64-Jährige in der Justizvollzugsanstalt Lenzburg ein. Er gehört […]

no Kommentare

Weitere Artikel: