Kinderhilfe Bethlehem

Umfassende Gesundheitsversorgung für alle Kinder

Die Kinderhilfe Bethlehem betreibt das Caritas Baby Hospital in Bethlehem/besetztes palästinensisches Gebiet. Im Caritas Baby Hospital erhalten alle Kinder – unabhängig ihrer Herkunft und Religion – umfassende medizinische Versorgung. Die Ärztinnen und Ärzte sowie das Pflegepersonal des Spitals arbeiten täglich mit grösster Hingabe dafür, dass kranke Kinder wieder gesund werden.

Gegründet wurde das Spital 1952 durch den Walliser Pater Ernst Schnydrig. Aus dem damaligen Notfallzentrum in zwei gemieteten Zimmern in der Altstadt von Bethlehem entstand über die Jahre eine moderne und leistungsfähige Klinik. Bis heute ist das Caritas Baby Hospital das einzige Spital im Westjordanland, das ausschliesslich auf Kindermedizin spezialisiert ist. Dank Spenden können jedes Jahr etwa 50'000 kleine Patienten ambulant und stationär behandelt werden.

Besonders am Herzen liegen uns Kinder aus Familien, die von Armut betroffen sind: Sie erhalten Unterstützung durch den Sozialdienst des Caritas Baby Hospital, und die bescheidenen Behandlungskosten werden ihnen erlassen. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz, der hervorragenden Kindermedizin und der erstklassigen Hygiene übernimmt das Spital eine Vorreiterrolle und trägt zur Stärkung des palästinensischen Gesundheitswesens bei.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1963

Rechtsform: gemeinnütziger Verein

Spendenkonto: 60-20004-7

IBAN: CH17 0900 0000 6002 0004 7

Jahresbericht: Jahresbericht


Bereiche

  • Krankenpflege
  • Armut
  • Familie
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Flüchtlinge
  • Betreuung/Pflege

Maria Furrer

Winkelriedstrasse 36
6002 Luzern

041 429 00 00
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Dienstleistungen von DeinAdieu

Blogbeiträge

Respekt: Christine Farner Breu, Leiterin Friedhofverwaltung, Stadtgrün Winterthur
Beerdigung, Spiritualität & Trauer, Organisatorisches

«Das Verstreuen der Asche von Verstorbenen ist ja in der Schweiz nicht verboten. Es ist aber auch nicht erlaubt. Es wird toleriert, wenn sich niemand daran stört. Das heisst, es kommt drauf an, wo jemand […]

2 Kommentare

Weitere Artikel:

Trauerredner Jörg Bertsch
Spiritualität & Trauer, Bestattung, Beerdigung

Ich bin kein Theologe. Ich bin kein Esoteriker. Ich bin ein säkularer Mensch und nicht dogmatisch. Als Trauerredner bin ich für jene Menschen da, die ihre Verstorbenen würdig verabschieden möchten, aber nicht mit einem Pfarrer, […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Regula Kaeser mit roter Urne
Sarg & Urne, Professionals, Beerdigung

Was haben wir gelacht. Keramikerin Regula Kaeser-Bonanomi, Fotografin Daniela Friedli und der Autor verbrachten zusammen einen fröhlichen Nachmittag in der lichtdurchfluteten Töpferwerkstatt in Münsingen BE. Beim Abschied fragt der Autor: Darf man über den Tod […]

2 Kommentare

Weitere Artikel: