CARITAS Luzern

Hilfe für Menschen in Not

Die Caritas Luzern hilft armutsbetroffenen und benachteiligten Menschen in der Zentralschweiz. Sie berät, unterstützt und begleitet Menschen so, dass sie ihr Leben in eigener Verantwortung gestalten können. Das breit gefächerte Tätigkeitsgebiet umfasst eine Vielzahl von Beratungsstellen und Projekten zur Unterstützung der beruflichen und sozialen Integration von Armutsbetroffenen, Erwerbslosen oder für die Migrationsbevölkerung. Viele Freiwillige unterstützen die Caritas Luzern mit ihrem Engagement. Als eigenständiges katholisches Hilfswerk ist die Caritas Luzern Teil des Schweizer Caritas-Netzes.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1982
Rechtsform: Verein
Spendenkonto: 60-4141-0
IBAN: CH8409000000600041410
Tätigkeitsbericht: Jahresbericht 2016


Bereiche

  • Arbeit
  • Armut
  • Familie
  • Frauen
  • Migration
  • Senioren
  • Bildung
  • Nothilfe
  • Integration
  • Freiwilligenarbeit
  • Diakonie
  • Working Poor
  • Sterbebegleitung
  • Flüchtlinge

Tamara Riehemann

Brünigstrasse 25
6002 Luzern

041 368 52 68
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

ALS Patientin Dorette Lüdi
Betroffene, Spiritualität & Trauer, Medizin

Dorette Lüdi öffnet fröhlich lächelnd die Wohnungstür. Bittet, einzutreten. Draussen scheint die Sonne. Etwas kühle Frühlingsluft strömt durch die leicht offene Balkontüre. «Ja, ich bin krank», sagt die 68-Jährige. «Ich habe ALS, diese Scheisskrankheit ist […]

17 Kommentare

Weitere Artikel:

Pro Organspende: Christine Paccaud
Spiritualität & Trauer, Sterben, Betroffene

Mein Bruder starb an einem Erstickungs-Unfall, er verschluckte sich an einem Fleischmöckli und bekam Angst. Das löste bei ihm, er war Epileptiker, einen Anfall aus. Bis die Ambulanz kam, war er ein sogenanntes «Gemüse», wie […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Kindsverlust Anna Margareta Neff und Christine Friedli
Professionals, Medizin, Sterben

Wer um ein Kind trauert, muss damit rechnen, beobachtet zu werden. Diese Aussage hörte DeinAdieu-Autor Martin Schuppli schon von verschiedenen Seiten. Die Leute schauen, wie lange du Schwarz trägst. Sie beobachten, was du unternimmst, ob […]

one Kommentare

Weitere Artikel: