Brücke · Le pont

Arbeit in Würde – Entwicklungszusammenarbeit, die wirkt

Brücke · Le pont leistet seit über 60 Jahren nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit in Lateinamerika und Afrika. Mit dem Programm «Arbeit in Würde» setzt sich das Hilfswerk in rund 30 Projekten für benachteiligte Menschen in Togo/Benin, El Salvador/Honduras sowie Brasilien und Bolivien ein. Schwerpunkte sind die Stärkung beruflicher Kompetenzen und die Arbeitsmarktintegration, die Einkommensförderung sowie die Verbesserung der Arbeitsrechte.

In der Schweiz fördert Brücke · Le pont das Verständnis für globale Zusammenhänge und die Entwicklungszusammenarbeit durch Informations- und Sensibilisierungsarbeit sowie durch die Beteiligung an entwicklungspolitischen Kampagnen.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1956

Rechtsform: Verein

Spendenkonto: 90-13318-2

IBAN: CH43 0900 0000 9001 3318 2

Jahres- und Wirkungsberichte

Informationsbroschüre zum Programm "Arbeit in Würde"


Bereiche

  • Ernährung
  • Armut
  • Jugendliche
  • Menschenrechte
  • Nachhaltigkeit
  • Bildung
  • Fairtrade
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Frauenrechte
  • Soziales
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Existenzsicherung
  • Wertschöpfungsketten
  • Berufsbildung
  • Einkommensförderung

Stutz Angelika

Rue St-Pierre 12
1700 Fribourg

0264255156
264255156
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Blogbeiträge

Sabine Lüthy, Geschäftsführerin RuediLüthy Fondation
Schweiz, Pflege, Medizin

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum eine Tochter «in Vaters Fussstapfen tritt». Bei Sabine Lüthy, 49, war es ein berührender Traum. Die Journalistin ist Tochter von Prof. Dr. Ruedi Lüthy. Der engagierte Arzt und erfahrene […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Patrick Rohr, Fotojournalist, NGO-Fotograf
Porträts, Spiritualität & Trauer, Professionals

Wer in seine Augen schaut, spürt: Patrick Rohr, 50 , ist ein zufriedener, ein engagierter Zeitgenosse. Entspannt lehnt der Fotograf und Journalist an der mit Graffiti versprayten Wand in der Nähe der Zürcher Langstrasse. Wir […]

2 Kommentare

Weitere Artikel:

Alice Hofer, Praxis für angewandte Vergänglichkeit
Organisatorisches, Angehörige, Sarg & Urne

Wer eine «Praxis für angewandte Vergänglichkeit» gründet, muss ein besonderer Mensch sein. Das ist Alice Hofer, Unternehmerin aus Thun. Schweizweit bekannt wurde die Bernerin Oberländerin mit ihren Särgen und Urnen aus den verschiedensten Materialien, den […]

11 Kommentare

Weitere Artikel: