Biovision

Eine Zukunft für alle, natürlich

Unsere Vision: «Eine Welt mit genügend und gesunder Nahrung für alle, produziert von gesunden Menschen, in einer gesunden Umwelt.»

Mit der Förderung einer ökologischen Entwicklung setzt Biovision bei den Ursachen von Armut und Hunger an. Die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, in dem das Wohlergehen von Mensch, Tier, Pflanze und Umwelt insgesamt angestrebt wird. Biovision unterstützt nachhaltige Entwicklungsprojekte in Afrika, in welchen die Erarbeitung, Anwendung, Weiterentwicklung und Verbreitung ökologischer Methoden gefördert wird. So kann die Landbevölkerung Ihre Lebenssituation verbessern, ohne die natürlichen Ressourcen zu übernutzen.

Besonderes Augenmerk richtet Biovision auf die nachhaltige Landwirtschaft, welche die Basis für eine ökologische und gerechte Entwicklung ist, da sie einer grossen Anzahl von Menschen eine echte Möglichkeit zur selbstbestimmten Erhaltung und Schaffung gesunder Lebensgrundlagen bietet.

Weitere Schwerpunkte: Wissensverbreitung, Schutz der Biodiversität durch Förderung von waldunabhängigen Einkommensquellen und die Malaria-Prävention.


Eckdaten

Gründungsjahr: 1998

Rechtsform: Stiftung

Spendenkonto: 87-193093-4

IBAN: CH69 0900 0000 8719 3093 4

Jahresbericht: Jahresberichte


Bereiche

  • Ernährung
  • Krankheiten
  • Lebensmittel
  • Armut
  • Tierhaltung
  • Tierschutz
  • Forschung
  • Landwirtschaft
  • Naturschutz
  • Bildung
  • Entwicklungszusammenarbeit

Heinrichstrasse 147
8005 Zürich

0445125816
Noch kein Testament erstellt?
Jetzt kostenlos ein Testament erstellen und dabei diese Organisation berücksichtigen

Dienstleistungen von DeinAdieu

Blogbeiträge

Sprach über Alkoholentzug: Hannes Hofstetter
Betroffene, Krankheit, Espace Mittelland

Einmal mehr schreibe ich einen Blog mit Vorgeschichte. Hannes Hofstetter und ich, wir lernten uns im Oktober 2016 kennen, als sich das Medienteam des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes 2019 in Zug zum ersten Mal traf. […]

5 Kommentare

Weitere Artikel:

Kollektives Trauern. Esther Hürlimann
Beerdigung, Professionals, Schweiz

Diese Woche ist einer meiner Facebook-Freunde gestorben. Ich kannte ihn nicht persönlich, doch freundeten wir uns an, nachdem wir beide auf der Wall eines gemeinsamen Freundes kommentiert hatten. Von da an gab es mal ein […]

no Kommentare

Weitere Artikel:

Transplantation: Organ-Transportbox
Organisatorisches, Professionals, Schweiz

Herr Immer: Viele Organempfänger sind zu lebendig, um zu sterben, aber zu schwach, um ohne Hilfe zu Überleben. So kosten etwa Nierenpatienten vor der Transplantation viel Geld. Und brauchen danach deutlich weniger? PD Dr. med. […]

one Kommentare

Weitere Artikel: