Alexandra Zeiter, Fachanwältin für Erbrecht: „Ich sehe viele Familiengeschichten.“

Sie sind Fachanwältin Erbrecht, arbeiten aber auch mit NGOs zusammen. Welches sind die Schwerpunkte Ihrer Arbeit?Alexandra Zeiter: Wir Erbrechtlerinnen und Erbrechtler unterstützen unsere Klientinnen und Klienten klassischerweise bei den Nachlassplanungen. Dazu gehört nicht nur die Errichtung von Testamenten oder der Abschluss von Erbverträgen und Eheverträgen, sondern auch die Beratung im Zusammenhang mit Zuwendungen zu Lebzeiten. […]

Keine Kommentare

„Wir wollen Betroffene in der Gesellschaft integrieren“

Rund 15’000 Personen sind in der Schweiz von Multipler Sklerose (MS) betroffen. Erkrankte und deren Angehörige werden von der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft beraten und begleitet. Der studierte Jurist, Christof Knüsli, ist vor 20 Jahren zufällig zu dieser Organisation gestossen und nun für den Bereich Erbschaften und Legate zuständig. Es berührt ihn, mit welcher Energie […]

Keine Kommentare

„Ich würde den Erblassern gerne noch zu Lebzeiten Danke sagen“

Bereits im Soziologiestudium hat sich Manuela Daboussi theoretisch mit Fragen rund um Gerechtigkeit, Solidarität und mit Werten auseinandergesetzt. Im Berufsleben macht sie sich seit vielen Jahren und mit viel Empathie für die Unterstützung von gemeinnütziger Arbeit stark. Seit Juni ist Daboussi zuständig für den Bereich «Erbschaften und Legate» bei der Krebsliga Schweiz. Sie hat ihr […]

Keine Kommentare

Tom Hofer: «Mich fasziniert die Arbeit für die Menschen – mit den Menschen»

Wir erkennen uns sofort auf dem Bahnhof Sargans. Tom Hofer, Fundraiser beim Schweizer Hilfswerk CO-OPERAID ist gross und schlank. Fröhlich und mit sympathischem Ellenbogen-Knuff. Wir wollen über sein grosses Engagement reden. Über die Hilfe zur Selbsthilfe.  Seit 2017 ist er Verantwortlicher für das Privatspender-Fundraising bei CO-OPERAID. Er schloss ein Studium in NPO-Management ab, ist diplomierter […]

Keine Kommentare

Matthias von Allmen, Sozialwerk Pfarrer Sieber: «Die testamentarische Begünstigung muss stimmig sein»

Matthias von Allmen, 42 Jahre alt, arbeitet seit März 2020 für das Sozialwerk Pfarrer Sieber. Als Fundraising-Beauftragter ist er dafür verantwortlich, das nötige Geld zu beschaffen für die Ausübung der Tätigkeit des Sozialwerks. «Wobei ich mich glücklich schätze, diese wichtige Aufgabe mit kompetenten und engagierten Arbeitskolleginnen, Arbeitskollegen angehen zu können», sagt Matthias von Allmen. «Ich […]

1 Kommentar

Zusätzliche Milliarden für Schweizer NGOs erwartet – Interview mit Dr. Brülhart (HEC Lausanne)

Herr Dr. Brülhart, Sie erforschen als Wirtschaftsprofessor Themen wie die Besteuerung, den Fiskalföderalismus und geografische Ökonomie – wie passt da das Erben rein? Ich kam von der Steuerseite zum Thema Erbschaften. Als die kantonalen Erbschaftssteuern in den Neunziger- und Nullerjahren nach und nach grösstenteils abgeschafft wurden, stellte sich die wissenschaftliche Frage, ob Erblasser diese Steuern […]

Keine Kommentare

Tierhalter sollten die Vorsorge für ihren Liebling frühzeitig regeln

Ohne meinen siebenjährigen Hund Bilbo könnte ich mir das Leben nicht mehr vorstellen. Wir gehen zusammen spazieren, ich füttere ihn regelmässig, sorge mich um seine Gesundheit, spiele mit ihm. Er dankts mit fröhlichem Wesen und grosser Treue. Manchmal heischt er bellend nach einem Zusatz-Leckerli. Meist lässt sich der Chef erweichen. Nicht allen Hunden und Katzen […]

Keine Kommentare

Rommy Los: «Bei vielen Erblassern sind Tiere ein Teil des Lebens»

Wer sein Berufsleben den Tieren widmet, muss sie lieben. Rommy Los, Geschäftsführer der Organisation Zürcher Tierschutz streichelt den kleinen Zino und sagt: «Der Kater ist mit der gesamten verwilderte Katzenfamilie zu uns gekommen. Wir haben sie medizinisch versorgen lassen, haben sie geimpft, Parasiten behandelt etc., und vor allem haben wir sie an uns Menschen gewöhnt. […]

Keine Kommentare

Lea Moliterni: «Erblasser sind sich der menschlichen Zerbrechlichkeit bewusst»

Die studierte Historikerin Lea Moliterni arbeitet als begeisterte Fundraiserin beim Roten Kreuz für den Kanton Zürich. Mit DeinAdieu sprach sie über ihre Arbeit und über die Motivation der Menschen, eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Wer Lea Moliterni kennen lernt, erlebt einen Glücksmoment. Die Verantwortliche für Grossgönner, Legate und Stiftungen beim Schweizerischen Roten Kreuz für den […]

Keine Kommentare