Petra Schuseil: «Ich bin die Königin meines Lebens»

Erneut erzähle ich eine Geschichte, die mit einem E-Mail begann. Da schrieb mir eine Petra Schuseil, sie möchte mich porträtieren in ihrem Totenhemd-Blog. Mein Gwunder war geweckt. Zu diesem einen Mail gesellten sich dutzende weitere Nachrichten. Und dann, einige Wochen waren vergangen, holte ich «di Dütsche» ab am Bahnhof Walenstadt. Ein strahlend schöner Tag wars. […]

Keine Kommentare

Karsten Risseeuw: «Schenkt einander mehr Zeit»

Holländer, Holländerinnen mag ich. Ich kenne sie als fröhliche Menschen mit einem weiten Horizont. Kein Wunder, leben sie doch am Meer. Dort, wo der Himmel weit ist und das Land platt. Karsten Risseeuw ist Holländer. Warmherzig erlebe ich ihn. Neugierig und emphatisch. Der 58-Jährige wohnt seit 33 Jahren in der Schweiz. Zu seinem Lebensmittelpunkt machte […]

Keine Kommentare

Anna Vichery: Singend die Herzen der Menschen berühren

Wenn Anna Vichery singt, strahlen ihre grossen, braunen Augen. Sie leuchten, bewegen sich im Takt der Musik. Die Sopranistin ist bestimmt hochkonzentriert, wirkt aber entspannt. Obwohl a capella nicht ihre bevorzugte Art ist, für Menschen zu singen. Meiner Bitte, spontan ein Lied in der Kirche zu singen, kommt sie gerne nach. Aber am liebsten musiziert […]

Keine Kommentare

Angst vor dem Alleinsein nach dem Tod? Wie wärs mit einer Grab WG?

Frau Tobler: Was fasziniert Sie an der Grabmalkunst? Meret Tobler: Die Friedhöfe wirken auf mich wie kleine Städte. In ihnen bleiben die Erinnerung an die darin bestatteten Bewohner, Bewohnerinnen erhalten. Es sind Refugien mit eigenen Regeln und Ausdrucksformen. Hinter den Grabstätten und Grabmälern stecken viele Geschichten. Genau. Und ihre Symbole sprechen häufig eine kulturübergreifende Sprache. […]

Keine Kommentare

Peter Junginger: Ein Mann, drei Jobs

Treffe ich Peter Junginger im Städtchen Walenstadt, weiss ich, für welche Berufsgruppe er gerade unterwegs ist. Vor allem jetzt, im Winter. Trägt er eine Wollmütze und steckt in einer hauptsächlich gelben Jacke, ist er als Rettungschef gefragt. Dann gilt es, Verunglückte zu bergen, Verunfallte zu suchen. Seien es Wanderer, Basejumper, Wingsuit- oder Gleitschirmpiloten, Lawinenopfer, Skifahrer. […]

Keine Kommentare

Was macht ein Bestatter, eine Bestatterin und wie sieht die Arbeit aus?

Das Bestattungswesen gilt als verschlossene, innengerichtete Branche, von der Aussenstehende nur selten erfahren. Das möchten wir ändern. Daher ist dieser Artikel im persönlichen Gespräch mit DeinAdieu-Beirat Jean-Louis Parel entstanden. Der gebürtige Neuenburger blickt auf eine langjährige Erfahrung im Bestattungswesen zurück. Er gibt Einblick in die Tätigkeit eines Bestatters, schildert die Herausforderungen und positiven Seiten der […]

Keine Kommentare

«Ich schliesse mit den Menschen den Kreislauf des Lebens»

Einmal mehr. So eine Bestatterin wünschte ich mir. Kathrin Röösli, 45, verheiratet, ist seit gut einem Jahr eine engagierte Begleiterin von Menschen die ihre letzte Reise antreten wollen, oder von Angehörigen die jemanden beklagen, der stillgeworden ist. Kathrin Röösli, die Mutter zweier Kinder, ist eine Frau mit gewinnendem Lachen. Bestatterin Kathrin Röösli erlebt das pralle […]

Keine Kommentare

Yannick Landolt: «Der Umgang mit Leben und Sterben liess mich reifen»

Yannick Landolt strahlt eine grosse Ruhe aus. Sein Lachen ist ehrlich. Seine Anteilnahme ebenfalls: «Der Umgang mit Leben und Sterben liess mich reifen. Heute lebe ich bewusster, der allgegenwärtige Tod veränderte mein Denken.» Der 27-Jährige arbeitet bei der Stadt Zürich als Kundenberater im Bestattungsdienst. «Wer einen Todesfall melden muss, kommt persönlich zu uns ins Stadthaus. […]

1 Kommentar

Esther Hürlimann: «Kollektives Trauern gehört zu unseren Bedürfnissen»

Diese Woche ist einer meiner Facebook-Freunde gestorben. Ich kannte ihn nicht persönlich, doch freundeten wir uns an, nachdem wir beide auf der Wall eines gemeinsamen Freundes kommentiert hatten. Von da an gab es mal ein Like von ihm oder einen Kommentar von mir. Ich erfuhr etwas über seine Familie, nahm an seinen hier geteilten Gedanken […]

Keine Kommentare