Esther Ackermann: «Ich springe gerne in Schwarze Löcher»

Esther Ackermann reiste in 368 Tagen um die Welt. Wohlvorbereitet, aber ohne Plan. Sie liess ihr Handy zu Hause, hatte weder Laptop noch Tablet dabei. Mit DeinAdieu sprach sie über Angst und Urvertrauen. Über Dschungelnächte bei geöffneten Türen und Fenstern. 

Keine Kommentare

Andrea Schena: «Rituale können einen das Abschiednehmen lehren»

Rituale bereichern unser Leben. Sie können uns stärken, können verbinden, etwas unterstreichen, einen verzaubern. Mehr darüber erzählt Ritualgestalterin Andrea Schena-Kurath.

1 Kommentar

Lovis starb still in Mamas Bauch

Franziska Thomet realisierte erst nach einer Routineuntersuchung in der 14. Schwangerschaftswoche, dass ihr Bébé verstorben war. Ein Schock. Wie sie und ihr Mann mit diesem Kindsverlust umgingen, erzählt die Hebamme DeinAdieu. 

Keine Kommentare

«Sieben Monate kämpften wir um Lennys Leben»

Lenny kam mit einem Herzfehler zur Welt und lebte nur 193 Tage. Nathalie Mäusli berichtet, wie sie ihr schwerkrankes Bébé über sieben Monate auf der IPS begleitete und betreute. Sie schildert, wie sie und ihr Mann die Hochs und Tiefs durchstanden. Erzählt, wieso für sie die dritte Schwangerschaft nicht nur von Ängsten geprägt war.

Keine Kommentare

Cindy Studer-Seiler: «Sterben lernen heisst Leben lernen»

Cindy Studer-Seiler, verheiratet, Mutter einer zweijährigen Tochter, arbeitet als reformierte Pfarrerin und als freie Trauerrednerin. Diese Doppelfunktion gibt zu reden und zu schreiben. DeinAdieu-Autor Martin Schuppli traf die «streitbare» Pfarrerin – und redete mit ihr über alles andere. Etwa über das Leben und das Sterben. Über das Hadern und das Danken. Über Glauben und Zweifel.

1 Kommentar

Vom Darmkrebs aus dem prallen Leben gerissen

Unvermittelt machte sich im Frühjahr 2019 der Krebs bemerkbar. Stellte das Leben von Esther und Enzo auf den Kopf. Mit DeinAdieu sprach die Patientin über Ängste, Wut und Verzweiflung. Über Zuversicht und Hoffnung.

Keine Kommentare

Corina Bürgi-Feld, Hausärztin: «Wiederkommen will ich nicht»

Der Tod ist kein Unbekannter für Corina Bürgi-Feld. Einige Male musste sich die 48-Jährige von geliebten Menschen trennen. Im zweiten Teil ihrer Geschichte spricht sie mit DeinAdieu über ihr Engagement, wenns bei Patienten und Patientinnen um die Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase geht.

Keine Kommentare

Corina Bürgi-Feld: «Wir überliessen Gott, was er uns geschenkt hatte»

Sie ist Mutter von zwei Söhnen sowie einer Prinzessin im Himmel. In einem Mailwechsel sowie einem Gespräch mit DeinAdieu erzählte die Hausärztin, wie sie mit dem Leben und dem Sterben umgeht.

Keine Kommentare

Fabian Bürgi: «Angst vor dem Tod? Sicher nicht.»

Eine spezielle Maturaarbeit solls werden. Fabian Bürgi porträtiert Menschen, mit denen er über das Tabu-Thema Sterben sprechen will. Dafür reiste er extra nach Walenstadt.

Keine Kommentare