Von meinen Eltern bin ich als Willensvollstrecker eingesetzt.

Gemäss Art. 617 ZGB sind Grundstücke den Erben zum Verkehrswert im Zeitpunkt der Teilung anzurechnen. Diese Teilungsregel ist indes -wie alle Teilungsregeln- dispositiver Natur. Sollte der Erblasser diesbezüglich keine eigenen […]


Wann gibt es eine güterrechtliche Auseinandersetzung?

Eine güterrechtliche Auseinandersetzung erfolgt, wenn der Erblasser verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft war, nicht jedoch, wenn nur ein Konkubinat vorlag. Dieser güterrechtlichen Auseinandersetzung folgt anschliessend die erbrechtliche Auseinandersetzung. Der Nachlass […]


Was geschieht, wenn der Nachlass nicht ausreicht, um das Erbe zu erfüllen? Wie kann ich dem vorbeugen?

Am besten löst der Erblasser dies im Vorfeld durch eine entsprechende Verfügung. Man kann den Organisationen bestimmte Quoten (statt konkrete Summen) zukommen lassen. Indem man nur die Quoten, respektive Anteile zuweist (z.B. 1/2 und […]


Sind meine Pflegekinder gesetzliche Erben? Wie kann ich sie im Nachlass berücksichtigen?

Pflegekinder sind keine gesetzlichen Erben und haben deshalb keinen gesetzlichen Erbanspruch. Sie können jedoch im Rahmen der verfügbaren Quote des Nachlasses berücksichtigt werden, indem sie als Erben eingesetzt oder ihnen […]


Beim Konto und Depot gilt der Wert am Todestag. Gilt das auch für die Teilung von Goldschmuck – gilt der Goldkurs vom Todestag?

Für Immobilien gilt: Gemäss Art. 617 ZGB ist der Verkehrswert im Zeitpunkt der Erbteilung massgebend. Dieser Wert wird verwendet, um die Gleichbehandlung unter den Erben sicherzustellen. Für die Feststellung des […]


Welchen Wert setze ich für das elterliche Haus fest? Steuerwert?

Die Antwort auf Ihre Frage ergibt sich aus dem ZGB. Gemäss Art. 617 ZGB ist der Verkehrswert im Zeitpunkt der Erbteilung massgebend. Dieser Wert wird verwendet, um die Gleichbehandlung unter […]


Ich zahle seit einiger Zeit Beiträge in die Säule 3a ein. Wer erhält nach meinem Tod Leistungen ausgerichtet?

Bei Versterben des Vorsorgenehmers werden die Leistungen gemäss der gesetzlichen Begünstigungsordnung ausgerichtet, wobei unverheirateten Personen gewisse Gestaltungsmöglichkeiten zustehen (Art 2 Abs. 1 der Verordnung über die steuerliche Abzugsberechtigung für Beiträge […]


Vertrauensperson für Betagte. Wie gewinne ich eine Vertrauensperson?

Dies ist eine persönliche Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Es gäbe je nach Anliegen verschiedene (mögliche) Ansprechpersonen: Hausarzt, Spitex, Anwalt, etc. Oft gibt es auch in der […]


Was geschieht bei Vorversterben eines resp. gleichzeitigem Ableben beider Ehegatten mit Wohneigentum und Mietverträgen für Wohnungen / Häuser?

Das Wohneigentum wird regulär vererbt. Die Mietverträge können und sollten ausserordentlich gekündigt werden. […]


Search